Wegekreuze

Während vieler meiner Ausflüge nach Bayern sowie an den Niederrhein bin ich an zahlreichen Wegekreuzen vorbeigekommen, die es wert gewesen sind, wahrgenommen und abgelichtet zu werden.
Im Laufe der Zeit war ich erstaunt, welch reichen Schatz ich während der Jahre aufgenommen habe, wie viele Kreuze ich schon vorher gesehen hatte, ohne sie eigentlich richtig wahrgenommen zu haben. 
Insbesondere im alpinen Raum laden wunderschöne Holzkreuze zum Verweilen, zum Ausruhen, zum Nachdenken ein. Eingebettet in sanfte Hügellandschaften oder aufgestellt an steilen Abhänge fordern Bänke zum Pausieren und Besinnen auf. Anfangs fällt es dem gehetzten Städter noch schwer, sich auf die Schönheit der Landschaft einzulassen. Die Natur aber mit ihren Reizen bringt den Wanderer letztlich doch dazu, sich schließlich fallen zu lassen, sich zu entspannen und sich der Ruhe hinzugeben.
Einige der Kreuze möchte ich an dieser Stelle zeigen.
3
2
3
3
3
3
2
3
2
3
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
18.815
Romi Romberg aus Berlin | 13.03.2021 | 00:57  
7.944
Wolfgang Schulte aus Hagen | 15.03.2021 | 12:50  
3.005
L. Meier-Staude aus Germering | 19.03.2021 | 18:15  
9.802
Jürgen Daum aus Duisburg | 19.03.2021 | 19:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.