Anzeige

Lidl warnt vor gefälschten E-Mails

Immer mehr Mails mit Schadprogrammen sind unterwegs. Diesmal ist u.a. das Unternehmen Lidl betroffen. Lidl warnt vor gefälschten E-Mails, es wird insbesondere die Absenderadresse rechnung-noreply@lidl-shop.de genutzt. Die E-Mail bezieht sich auf eine erfundene Versandinformation des Lidl-Shops und hat einen vermeintlichen Rechnungsanhang. Das Unternehmen geht davon aus, dass es sich bei dem angeblichen Rechnungsanhang um einen Trojaner handelt.

Diese E-Mails und die darin enthaltenen Informationen stehen in keinem Bezug zu Lidl bzw. zur Schwarz E-Commerce GmbH & Co. KG, erklärt das Unternehmen. Insbesondere erfolgte kein unberechtigter Zugriff auf die Systeme mit Kundendaten. Vielmehr werden die E-Mails an zufällig ausgewählte Empfängeradressen versendet. Sollten Sie betroffen sein, dann öffnen Sie auf keinen Fall die Anhänge, sondern löschen Sie diese E-Mails einfach.

Beachten Sie insoweit auch den polizeilichen Warnhinweis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.