Anzeige

Corona-Tests nicht für Pflegekräfte aber für Urlauber

Düsseldorf: Landtag NRW |

Senioren nicht im Blick der Politik

Manche Krankenhäuser bieten ihren Mitarbeitern schon lange anlasslose Corona-Tests im Rahmen des Arbeitsschutzes an. Von den Pflegeheimen machen dies nur wenige, dafür werden strenge Kontrollen der Angehörigen verordnet, ohne den Bewohnerbeirat zu beteiligen.

Hilferuf

Pflegeheim-Mitarbeiter haben ein sechsmal höheres Infektionsrisko!
Kostenlose Screenings für Reisende aus Risikogebieten sind etabliert und in Nordrhein-Westfalen – offiziell für Beschäftigte in Kitas und Schulen. Die Beschäftigten im Ganztag werden an den Hausarzt verwiesen, der nur wenig Testungen durchführen kann.
Die Verärgerung über den Umgang mit Pflegekräften ist selten öffentlich.

Die „AG stationäre Pflege Kreis Unna“ hat eine Petition gestartet:

„Wir können nicht verstehen, warum sich bis heute darum gestritten wird, wer Testungen im Pflegeheim bezahlt und wieso sie nur anlassbezogen durchgeführt werden, obwohl die Handreichung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, Testungen auf SARS-CoV-2' vorsieht, dass Testungen im Pflegeheim auch ohne Anlassbezug durchzuführen sind. Das empfiehlt auch das RKI“, schreiben die Initiatoren in einem Statement
.
Möchten Sie die Petition der „AG stationäre Pflege Kreis Unna“ unterstützen?
Hier geht es zur Petition - sie läuft noch bis zum 10. September und richtet sich an den Präsident des Landtages NRW, Landrat Michael Makiolla.

Der abschließende Appell der Petenten: „Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift dabei, dass auch die Gesundheit der Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen- und Dienste sowie der Seniorinnen und Senioren als schützenswertes Gut angesehen wird und alle in der Pflege engagierten Menschen regelmäßig und unbürokratisch getestet werden.“

Hier geht es zur Petition - sie läuft noch bis zum 10. September und richtet sich an den Präsident des Landtages NRW, Landrat Michael Makiolla.

Hier finden Sie die RKI-Empfehlung, Mitarbeiter auch ohne Anlass zu testen: „Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen“ (Stand 6. Juli 2020), Seite 20

Eine große Beteiligung zeigt den Ernst der Lage, wird seine Wirkung im Kommunalwahlkampf entfalten.

Alt und gebrechliche wird jeder. Helfen wir jetzt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
12.608
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 06.08.2020 | 17:20  
292
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 06.08.2020 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.