Anzeige

Meghan Markle und Prinz Harry: So süß! Kleiner Junge bringt beide aus dem Konzept

Meghan Markle und Prinz Harry sind mittendrin in ihrer Tour durch Australien. Viele Fans bejubeln und begrüßen das Herzogspaar. Ein kleiner Junge verblüfft die beiden mit einer süßen Geste.

Gleich nach der Hochzeit von Prinzessin Eugenie letzten Freitag mussten Meghan Markle und Prinz Harry ihre Koffer packen. Nach dem Vergnügen ruft nämlich die Arbeit wieder. Für die beiden ging es am vergangenen Wochenende nach Ozeanien. In 16 Tagen hat das Ehepaar an die 80 Veranstaltungen in vier verschiedenen Ländern - Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga - auf dem Programm. Für die 37-Jährige wird dieser Aufenthalt bestimmt sehr anstrengend. Die Herzogin ist nämlich mit ihrem ersten Kind schwanger, wie der Kensington Palace verkündete. Bis jetzt plant sie aber tapfer an allen Events teilzunehmen.

Meghan Markle und Prinz Harry kommen ihren Fans ganz nahe

Australien ist begeistert von den Auftritten der Herzogin. Viele fans kommen, um Meghan Markle und Prinz Harry zu bejubeln. Das Ehepaar scheut sich dabei nicht die Fans auch persönlich zu begrüßen. Ein kleiner Junge mit besonderen Bedürfnissen brachte die beiden jedoch kurz aus der Fassung. Luke Vincent ist 5 Jahre alt und hatte die ehrenvolle Aufgabe dem königlichen Paar einen Blumenstrauß zu übergeben. Dabei ging er einen Schritt weiter, streichelte dem englischen Prinzen erst einmal den Bart und tätschelte seinen Kopf. Nachdem er der Herzogin anschließend die Blumen übergeben hat umarmte er sie kurzerhand. Auch ihr Ehemann bekam danach noch eine Umarmung des kleinen Fans. Für die Kinder vom Land war es eine tolle Erfahrung das Paar in echt zu sehen. Für viele sind die beiden nämlich echte Vorbilder. Die ehemalige “Suits”-Darstellerin und ihr Mann haben bei diesem Besuch mal wieder gezeigt wie gut sie mit Kindern umgehen können und wie gut sie sich als Eltern schlagen werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.