Anzeige

Wie wird das Wetter im Juli? Ein Mix aus Sonne und Regen

In Süddeutschland wurde die Badesaison bereits eröffnet. Doch im Norden und Nordwesten hat der Sommer noch nicht Einzug gehalten. Wird sich das im Juli ändern? (Foto: Albrecht E. Arnold, pixelio.de)

Am 21. Juni hat laut Kalender offiziell der Sommer angefangen. Das wird auch höchste Zeit nach dem wechselhaften Wetter im Juni! In ganz Deutschland war es unbeständig. Mal war es sehr heiß und am nächsten Tag richtig kalt. Bringt uns der Juli Beständigkeit oder müssen wir weiterhin mit großen Temperaturschwankungen rechnen?

Der Juni 2015 war ein sehr durchwachsener Monat. Dem Wetterbericht war nicht immer zu vertrauen. Menschen die sich immer einen Regenschirm mitnahmen, waren auf der sicheren Seite, da plötzliche Schauer nie auszuschließen waren. Die ständige Bewölkung, die in ganz Deutschland im Moment noch vorherrscht, wird durch ein Tiefdruckgebiet verursacht. Hoffnung für eine Änderung der Wetterlage macht die kommende Juli Woche.

Ein heißer Start in den Juli

Der Sommer kommt zurück nach Deutschland! Zumindest die erste Juli Woche lässt die Hoffnung auf einen warmen Sommer in Deutschland noch nicht ganz erlöschen. Aufgrund der Positionierung eines über Mitteleuropa stehenden Hochdruckgebiets wird die erste Woche eher warm und trocken. Sichere Vorhersagen können erst gemacht werden , wenn bekannt ist, in welche Richtung das Hoch zieht. Wenn es nach Osten zieht, können leichte Schauer entstehen, aber das Hoch dominiert noch. Sobald das Hoch jedoch nach Westen zieht, ist es möglich, dass ein neues Tiefdruckgebiet über Deutschland zieht und kalte, feuchte Luft zu uns bringt. Über den gesamten Juli gesehen wird das Wetter mäßig warm. Die Temperaturen in der Woche vom 1. Juli bis zum 7. Juli werden überdurchschnittlich hoch sein, jedoch ist auch mit Sommergewittern zu rechnen. Nach diesem enormen Temperaturen normalisieren sich die Temperaturen in der anschließenden Woche wieder. Wie sich das Wetter für den weiteren Juli genau verhält, kann erst nach den Siebenschläfertagen festgestellt werden.

100-jähriger Kalender sagt kaltes, feuchtes Wetter voraus

Laut dem 100- jährigen Kalender ist ein angenehmer Mix aus kalten und warmen Tagen für den Juli 2015 und damit den Sommer 2015 angesagt. Anfang Juli soll es kalt bis sehr kalt werden. Die Temperaturen steigen erst wieder Mitte Juli. Vom 18. bis zum 21. Juli soll es mehrere Regenschauer geben. Ende Juli wird es voraussichtlich noch einmal richtig heiß. Diese Wetterprognose unterscheidet sich jedoch von der von Meteorologen vorausgesagten Wetterlage. Die beiden Prognosen sind genau gegensätzlich im Bezug auf den Anfang der heißen Tage, aber Hauptsache ist, dass beide Wettertrends mehrere heiße Tage voraussagen - man kann sich also doch noch auf ein paar Tage am See freuen...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.