Anzeige

Die drei besten Eisdielen Roms

Ein kĂŒhles Eis bietet AbkĂŒhlung bei den heißen Sommertemperaturen. Zwischendurch kann man sich aber auch eines gönnen! (Foto: suesun/pixabay.com)

Es ist allseits bekannt, dass eine einfache Kugel Eis in StÀdten wie Rom oder Venedig schnell teuer werden kann. Damit Sie dann wenigstens bei der Wahl des richtigen Lokals nicht daneben greifen, folgen im Anschluss die Top drei der besten Eisdielen Roms.

Numero Tre: “Gelato di San Crispina”

Aus Eissorten wie „Bienensorbet", „Schokolade-Orange” oder „Ingwer-Zimt“ wĂ€hlen Sie im „Gelato di San Crispina“. Die Konsistenz der Eiscreme dort ist toll und auch der Geschmack ĂŒberzeugt. Obwohl es sich um Bio-Eis handelt ist der Preis dennoch ziemlich hoch. Trotzdem sollten Sie sich im Urlaub einmal etwas gönnen und die vielen positiven Meinungen zum „Gelato die San Crispina“ sprechen eindeutig fĂŒr den Eisladen.

Numero Due: „Gelateria Giolitti“

Die „Gelateria Giolitti“ gilt als Roms berĂŒhmteste Eisdiele. Seit dem Jahr 1900 macht das Lokal, in dem laut der Seite "Marco Polo" auch Silvio Berlusconi und das halbe italienische Parlament ihr „Gelato“ genießen, Eisliebhaber glĂŒcklich. Die Preise des Ladens sind okay und die Auswahl an Geschmacksrichtungen ist groß. Die Eisdiele ĂŒberzeugt meist auch durch ein freundliches Personal. Auf Platz eins hat es die „Gelateria Giolitti“ aufgrund der langen Wartezeiten leider nicht ganz geschafft.

Numero Uno: „Gelateria Della Palma"

Bei Besuchern aus aller Welt ist die „Gelateria Della Palma“ ein Muss. Schon seit mehr als 30 Jahren im GeschĂ€ft, bietet das Lokal verschiedenste Eissorten wie „Raffaello“, „Ananas“ oder „Crema di rum“ an. Insgesamt sind es ĂŒber 150 Variationen. Die Kugeln, die Sie erhalten, sind nicht zu klein und die Preis-Leistung stimmt. Viele Geschmacksrichtungen bekommen Sie fĂŒr Allergiker auch glutenfrei. Die „Gelateria Della Palma“ ist Favorit und Geheimtipp im Eishimmel Roms.

Mit diesen drei EisgeschĂ€ften machen Sie nichts falsch, doch natĂŒrlich sollten auch all die anderen fantastischen Eisdielen in der Hauptstadt Italiens nicht vernachlĂ€ssigt werden. Zwischen vielen bestehen nur kleinste QualitĂ€ts- und Preisunterschiede. Hoffentlich haben Sie eine schöne Reise und „buon appetito“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.