Anzeige

Coronavirus: Wieso ihr jetzt auf lange Fingernägel verzichten solltet

Coronavirus: Deswegen solltet ihr eure Fingernägel unbedingt kürzen (Foto: https://images.pexels.com/photos/3738369/pexels-photo-3738369.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&dpr=2&w=500)

Wer lange Fingernägel hat, sollte diese sich jetzt unbedingt kürzen! Wie Experten feststellten, stellen lange Nägel ein erhebliches Infektionsrisiko dar!

Eine britische Schönheits - und Ästhetikexpertin richtete sich jetzt an die Bevölkerung, riet allen, die lange Fingernägel haben, diese schnellstmöglich zu kürzen und erklärte: “Lange Nägel, Nagellack und Nagelverlängerungen waren schon immer ein Tabu für alle, die makellos saubere Hände brauchen; Krankenschwestern, Ärzte, Therapeuten, Köche, Mütter und Pfleger.” Viren, Bakterien und Pilze finden sich nämlich häufig unter den Nägeln und können somit zu einer Infektion mit dem Coronavirus oder der Übertragung von Krankheiten führen. Doch nicht nur Viren und Bakterien können sich unter langen Nägeln aufhalten. Auch Schmutz lagert sich häufig darunter ab. Da man immer wieder unbewusst in sein Gesicht fasst und manche Ablagerunge auch bei gründlichem Händewaschen übersehen kann, empfiehlt die Expertin allen, sich die Fingernägel so zu schneiden, dass man den Schmutz darunter erkennen und entfernen kann. Um zu sehen, ob die Fingernägel tatsächlich sauber sind empfiehlt es sich außerdem, keinen Nagellack zu tragen. Doch ab wann sind die Fingernägel zu lang? Um das herauszufinden gab die Expertin folgenden Tipp: Man kann das ganz einfach prüfen, indem man die Fingernägel gegen die Handfläche drückt. Spürt man dabei nur die Nägel und nicht die Finger, dann sind sie zu lang, um sauber zu sein.

Coronavirus: Deswegen sind lange Nägel gefährlich

Doch auch bei kurzen Fingernägeln sollte natürlich großen Wert auf eine gründliche Hygiene gelegt werden. Bakterien und Viren, die sich auf den Händen oder unter den Nägeln befinden, können nämlich, wenn man sich das Gesicht berührt, in den Mund gelangen. Daher sollte man sich täglich häufig die Hände ca. 40 Sekunden waschen und sowohl den Handrücken als auch die einzelnen Finger gründlich mit Seife reinigen. Außerdem sollten Wasserhahn-Griffe häufig desinfiziert werden und am besten mit einem Stück Küchenrolle an - und ausgemacht werden. Auch Handtücher sollten momentan so oft wie möglich ausgetauscht und gewaschen und nicht von mehreren Personen gleichzeitig verwendet werden. Dennoch führte die Expertin an, dass Händewaschen und Desinfektionsmittel bei langen Fingernägeln nicht ausreichen, um die Viren darunter zu entfernen. Zum Glück gibt es aber ja den einfachen Trick, mit dem jeder feststellen kann, ob es mal wieder Zeit an der Zeit ist, sich die Nägel zu schneiden, um das Coronavirus nicht weiter zu verbreiten. Auch wenn lange Fingernägel für viele Frauen ein Muss sind, sollte jeder versuchen, zu einer Eindämmung des Virus beizutragen. In Anbetracht der aktuellen Lage sollte das auch jeder hinbekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.