Anzeige

Triumphzug der LG Zusam beim Silvesterlauf in Gersthofen

Gleich nach dem Startschuss liefen Tobias Gröbl und Maximilian Meingast beim Silvesterlauf in Gersthofen vorne weg
 
Bernhard Hopfner läuft in Gersthofen persönliche Bestzeit
Donauwörth: Wald | Mit einer Galavorstellung verabschiedeten sich die Leichtathleten der LG Zusam vom Sportjahr 2012. In den Mittelpunkt stellten sie eine der traditionsreichsten Laufveranstaltungen in Deutschland, den 46. Gersthofener Silvesterlauf mit seinen rund 1600 Teilnehmern. Und der Lauf sollte zum Triumphzug der beiden besten Läufer Schwabens, Tobias Gröbl und Maximilian Meingast, werden.
Schon kurz nach dem Start war klar, dass sich die beiden Topläufer der LG Zusam hier den Doppelsieg nicht nehmen lassen würden. Meter um Meter zogen sie jeweils im Alleingang der Konkurrenz auf und davon. Bei bestem Läuferwetter mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein auf dem 9,7 Kilometer langen Rundkurs durfte der 29-jährige Tobias Gröbl nach glänzenden 29:19 Minuten seinen dritten Silvesterlaufsieg in Gersthofen bejubeln. Nebenbei verbesserte der Deutsche Crosslaufmeister auch noch seinen eigenen Streckenrekord aus dem Vorjahr um fast 40 Sekunden. Nicht weniger beeindruckend war die Laufleistung seines Vereinskameraden Maximilian Meingast. In 30:48 Minuten hatte der mehrfache bayerische Meister den Rest der Läuferschar sicher im Griff. Erst zwei weitere Minuten später tauchten mit Drew Müller (Neusäß) und Richard Negele (Sportfreunde 2.0) der Drittplatzierte sowie das Verfolgerfeld in der Abenstein Arena auf. Bestens aufgelegt zeigte sich zum Jahreswechsel auch Wolfgang Kraus, der in 34:58 Minuten im Gesamteinlauf den 11. Platz belegte. Damit sicherte er zusammen mit Tobias Gröbl und Maximilian Meingast der LG Zusam wie schon im Vorjahr den Mannschaftssieg beim Gersthofener Silvesterlauf. Zu den Aufsteigern in den Reihen der LG Zusam zählt in diesem Jahr ganz eindeutig der 19-jährige Mario Leser. Gleich um sechs Minuten steigerte er seine Vorjahreszeit und erreichte in 36:12 Minuten den zweiten Platz der Jugend U20. Dicht dahinter bestätigten Georg Weger, Wolfgang Laurien und Bernhard Hopfner ihre guten Leistungen bei der kürzlich zu Ende gegangenen Jedermannslaufserie.
Nicht weniger stark präsentierten sich die LG-Läuferinnen in Gersthofen. Mit Platz fünf im Gesamteinlauf sowie dem Sieg bei den Frauen W35 war Bettina Sattler in 37:51 Minuten ihren Mitkonkurrentinnen dicht auf den Fersen. Über Gesamtrang 19 und Platz zwei in der Jugendwertung U20 durfte sich Selina Kling freuen. Zusammen mit Katrin Praßler erzielte das Frauenteam in der Mannschaftswertung einen tollen vierten Platz.
Schnellster Nachwuchsläufer der LG Zusam im Schülerlauf über 2,2 Kilometer war Markus Durner, der nach 8:40 Minuten auf Platz sieben ins Ziel lief.

Nachfolgend alle Ergebnisse der LG Zusam:
Schülerlauf 2,2 Kilometer:
Schüler U14: 6. Moritz Klein 9:38 min.; 11. Jakob Häußler 10:28 min.
Schüler U16: 6. Markus Durner 8:40 min.

Hauptlauf 9,7 Kilometer:
Weibliche Jugend U20: 2. Selina Kling 43:28 min.
Frauen-Hauptklasse: 8. Katrin Praßler 47:09 min.; 19. Nadja Simanowski 54:34 min.
Frauen W35: 1. Bettina Sattler 37:51 min.
Mannschaftswertung: 4. Sattler, Kling, Praßler 2:08:28 std.
Männliche Jugend U18: 3. Tim Klein 40:50 min.
Männliche Jugend U20: 2. Mario Leser 36:12 min.; 10. Julian Siebenstich 55:10 min.
Männer-Hauptklasse: 1. Tobias Gröbl 29:19 min.; 2. Maximilian Meingast 30:48 min.; 50. Michael Hagl 47:04 min.
Männer M30: 14. Michael Strehle 39:44 min.; 19. Thomas Eser 41:58 min.; 45. Christoph Rogall 49:36 min.
Männer M35: 2. Wolfgang Kraus 34:58 min.; 6. Wolfgang Laurien 37:46 min.; 7. Bernhard Hopfner 38:11 min.;
Männer M40: 23. Andreas Schlamp 39:58 min.; 49. Werner Kienmoser 43:28 min.; 96. Helmut Englmaier 49:58 min.
Männer M45: 7. Georg Weger 37:15 min.; 59. Hermann Müller 44:58 min.; 62. Hermann Schäffler 45:13 min.; 159. Hans Häußler 56:30 min.
Männer M50: 62. Hermann Innermann 49:17 min.
Männer M55: 42. Franz Steichele 51:32 min.
Männer M60: 19. Dieter Horn 54:52 min.
Mannschaftswertung: 1. Gröbl, Meingast, Kraus 1:35:05 std.; 8. Leser, Weger, Laurien 1:51:13 std.; 17. Hopfner, Strehle, Schlamp 1:57:53 std.; 29. Klein, Eser, Kienmoser 2:06:16 std.; 54. Müller, Schäffler, Hagl 2:17:15 std.; 66. Innermann, Rogall, Englmaier 2:28:51 std.; 91. Steichele, Horn, Siebenstich 2:41:34 std.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.