Anzeige

Sportfeste bieten Gelegenheit zu Leistungssteigerungen

Hannah Birkholz zählt im Sprint und Weitsprung zur schwäbischen Spitze
Donauwörth: Stadion | Gut in Form präsentierte sich Tobias Gröbl beim zweitägigen Läufermeeting in Neustadt an der Waldnaab. Als Dritter des 3000 Meter-Rennens verbesserte er seine Jahresbestzeit auf ausgezeichnete 8:15,68 Minuten. Im zweiten Teil der Veranstaltung ging Tobias Gröbl über die 1500 Meter Distanz an den Start. Rang vier und starke 3:49,53 Minuten standen im Ziel für den 30-jährigen zu Buche. Achtbar aus der Affäre zog sich auch Mario Leser, der in 4:49,43 Minuten erstmals auf der 1500 Meter Mittelstrecke unterwegs war.
Ganz im Zeichen der Laufwettbewerbe ging auch das Abendsportfest in Horgau über die Bühne. Franca Friedel mit ihrem Sieg in 2:59,75 Minuten bei den Schülerinnen U12 und ihre Schwester Emilia, die in 3:22,39 Minuten Zweite der Schülerinnen U10 wurde, freuten sich über neue Bestzeiten im 800 Meter Wettbewerb. Im gleichen Altersbereich der Schüler mischte Stephan Schretzmair in 2:51,79 Minuten als Dritter kräftig mit. Im 3000 Meter Lauf der Männer war Wenzel Kurka auf Platz vier in 10:05,38 Minuten schnellster LG-Läufer, während der U18-Jugendliche Tim Klein in 10:29,05 Minuten persönliche Bestzeit erzielte. Ebenfalls bestens in Szene setzen konnte sich Hannah Birkholz im Sprint und Weitsprung. Über 100 Meter sicherte sich die 15-jährige Gymnasiastin in 13,73 Sekunden den dritten Platz und im Weitsprung landete sie mit 4,70 Metern auf dem zweiten Platz.
In Oettingen vertrat Andreas Schlamp die Farben der LG Zusam. Beim Sprinttriathlon mit 500 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfaren und 5 Kilometer Laufen überquerte der 43-jährige Ausdauerathlet nach 1:12:48 Stunden die Ziellinie auf Platz 34.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.