Anzeige

Sensationeller Auftritt der LG Zusam bei den Bayerischen Crosslaufmeisterschaften

Platz eins, zwei und drei in Buttenwiesen für Lukas Steinheber, Tobias Gröbl und Maximilian Meingast
Donauwörth: Wald | Mit dem Gewinn von vier Bayerischen Meistertiteln und insgesamt elf Medaillen waren die Crosslaufmeisterschaften in Buttenwiesen für die einheimischen Läufer der LG Zusam erfolgreich wie nie zuvor. Schon im zweiten Lauf der Frauen und Altersklassenläuferinnen über 5600 Meter überraschte Bettina Sattler aus Herbertshofen mit einem siebten Platz im Gesamteinlauf. In ihrer Altersklasse der Frauen W35 erkämpfte sie sich in 23:12 Minuten sogar die Bronzemedaille. Bestens in Szene setzten konnte sich im Lauf der weiblichen Jugend U20 auch Selina Kling. Belohnt wurde ihr Einsatz mit dem achten Platz.
Sensationell verlief dann das Rennen der Männer und Junioren auf der 3400 Meter langen Mittelstrecke. Favorit Tobias Gröbl setzte sich gleich nach dem Start an die Spitze und wiederholte in 11:11 Minuten souverän seinen Vorjahressieg. Dahinter folgten in seine Teamkollegen Maximilian Meingast und Lukas Steinheber, die den Dreifacherfolg der LG Zusam perfekt machten. Lukas Steinheber, der noch der Juniorenklasse angehört, sicherte sich zudem auch hier den Meistertitel. Zwei weitere Bayerische Meistertitel kamen in den Mannschaftswertungen, die durch Florian Mittel und Thomas Huber ergänzt wurden, hinzu. Nur eine dreiviertel Stunde später gingen Maximilian Meingast und Lukas Steinheber erneut auf die schwere Strecke um auch noch die Langdistanz der Männer über 8900 Meter zu absolvieren. Gezeichnet durch die Strapazen erreichten Meingast den siebten Platz und Steinheber Platz 16.
Angespornt durch diese tollen Leistungen soll es in zwei Wochen dann auch bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften in Ohrdruf zu Topplatzierungen reichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.