Anzeige

Läufer der LG Zusam beeindrucken bei Silvesterläufen in Gersthofen und München

Start zum 50. Gersthofener Silvesterlauf
 
Nach der Stadtrunde führten Johannes Estner und Tobias Gröbl das Feld an
Donauwörth: Wald | Mit einer Galavorstellung verabschiedeten sich die Leichtathleten der LG Zusam vom Sportjahr 2016. In den Mittelpunkt stellten sie wieder eine der traditionsreichsten Laufveranstaltungen in Deutschland, den 50. Gersthofener Silvesterlauf mit seinen rund 1800 Teilnehmern. Sechs mal in Folge stand Tobias Gröbl in Gersthofen ganz oben auf dem Siegerpodest. Nach einem Jahr voller gesundheitlicher Rückschläge wollte er sich trotzdem der Konkurrenz stellen und in der Heimat laufen. Zwar konnte er die beiden afrikanischen Asylbewerber Yossief Tekle (LG Reischenau-Zusamtal) und Endisu Getachew (LAC Quelle Fürth) nicht in Schach halten, doch mit Platz Drei in ausgezeichneten 30:07 Minuten für die 9,7 Kilometer lange Hauptlaufdistanz war der 33-jährige Itzinger hochzufrieden. Zudem sicherte sich Tobias Gröbl den Klassensieg der Männer M30. Nicht weniger beeindruckend war die Laufleistung seines Vereinskameraden Johannes Estner, der hinter Johannes Hillebrand (LG Stadtwerke München) in 30:36 Minuten den fünften Platz erkämpfte. Mit Mario Leser und Andreas Beck, die die Ziellinie in der Selgros-Arena nach 32:28 Minuten sowie 32:55 Minuten auf den Plätzen Zehn und Elf überquerten, unterstrich das Team der LG Zusam eindrucksvoll ihre Leistungsstärke. Das spiegelte sich auch in der Mannschaftswertung wieder. Überlegen wiederholte hier das Trio Tobias Gröbl, Johannes Estner und Mario Leser in 1:33:11 Stunden ihren Vorjahressieg.
Ebenso erfreulich präsentierten sich die Läuferinnen der LG Zusam. Im Gesamteinlauf der Frauen-Konkurrenz gelang Bettina Sattler in 39:17 Minuten ein beachtlicher zehnter Platz. Darüber hinaus zeichnete sich die 42-jährige Physiotherapeutin als Siegerin der Altersklasse W40 aus. Zusammen mit Anna Pfäffle und Verena Kurka landete das Frauenteam in 2:08:24 Stunden auf einem starken vierten Platz.
Gleichzeitig mit dem Hauptlauf wurde auch der 2,2 Kilometer lange Schülerlauf gestartet. Hier zeigte der 15-jährige Nachwuchsläufer Philipp Kirner seine ganze Klasse und lief nach 7:49 Minuten als souveräner Sieger ins Gersthofener Stadion ein.
Ein weiteres gutes Ergebnis erzielte LG-Läufer Josef Sapper beim MRRC-Silvesterlauf auf dem Olympiagelände in München. Über zehn Kilometer erreichte der 28-jährige Wertinger in 35:51 Minuten einen hervorragenden 20. Gesamtrang unter den insgesamt 1700 Teilnehmern.

Nachfolgend alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:
Schülerlauf (2,2 km)
Schüler U16: 1. Philipp Kirner 7:49 min.

Hauptlauf (9,7 km)
Frauen-Hauptklasse: 7. Anna Pfäffle 43:52 min.; 9. Verena Kurka 45:15 min.; 11. Anna Knötzinger 46:19 min.; 28. Nadja Simanowski 51:41 min.; 50. Marina Gaugenrieder 55:34 min.; 65. Julia Jindra 62:43 min.
Frauen W40: 1. Bettina Sattler 39:17 min.; 5. Ulrike Anwald-Deisenhofer 46:24 min.; 11. Gerti Morenweiser 50:55 min.
Frauen W50: 12. Christine Wagner 51:23 min.
Männliche Jugend U18: 8. Benedikt Haas 47:44 min.
Männer-Hauptklasse: 3. Johannes Estner 30:36 min.; 6. Mario Leser 32:28 min.; 18. Fabian Munz 37:47 min.; 51. Michael Strasser 45:56 min.; 94. Simon Häußler 54:01 min.
Männer M30: 1. Tobias Gröbl 30:07 min.; 3. Andreas Beck 32:55 min.; 7. Wenzel Kurka 36:28 min.; 22. Mirko Hardegen 40:00 min.; 40. Fabian Knötzinger 42:39 min.; 41. Stefan Gröbl 43:51 min.; 71. Michael Hagl 50:00 min.
Männer M35: 11. Bernhard Hopfner 37:28 min.; 24. Thomas Eser (L) 40:49 min.; 46. Matthias Wiedemann 45:56 min.; 54. Christoph Rogall 48:11 min.
Männer M40: 52. Wolfgang Laurien 46:26 min.
Männer M45: 28. Jürgen Behringer 41:31 min.; 35. Helmut Jindra 43:38 min.; 48. Wolfgang Gieß 45:39 min.; 125. Helmut Englmaier 58:30 min.
Männer M50: 7. Georg Weger 39:47 min.; 117. Hans Häußler 58:30 min.
Männer M55: 31. Hermann Innermann 49:10 min.
Männer M60: 29. Dieter Horn 58:45 min.; 32. Franz Steichele 59:29 min.

Mannschaftswertungen
Frauen: 4. LG Zusam I (Sattler, Pfäffle, Kurka) 2:08:24 std.; 7. LG Zusam II (Knötzinger, Anwald-Deisenhofer, Morenweiser) 2:23:38 std.; 17. LG Zusam III (Wagner, Simanowski, Gaugenrieder) 2:38:38 std.
Männer: 1. LG Zusam I (Gröbl, Estner, Leser) 1:33:11 std.; 5. LG Zusam II (Beck, Kurka, Hopfner) 1:46:51 std.; 15. LG Zusam III (Munz, Weger, Hardegen) 1:57:34 std.; 28. LG Zusam IV (Eser, Behringer, Knötzinger) 2:04:59 std.; 43. LG Zusam V (Jindra, Gröbl, Gieß) 2:13:08 std.; 55. LG Zusam VI (Wiedemann, Strasser, Laurien) 2:18:18 std.; 65. LG Zusam VII (Haas, Rogall, Innermann) 2:25:05 std.; 89. LG Zusam VIII (Hagl, Häußler S., Häußler H.) 2:42:31 std.; 98. LG Zusam IX (Englmaier, Horn, Steichele) 2:56:44 std.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.