Anzeige

Behinderten u. Versehrten Pétanque- Sport in Schwaben

Pokalsieger Team des BSSV- Kaufbeuren
Den Pott schon viermal geholt.

Im Kampf um den schwäbischen Ligapokal kam es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen den
Teams des BSSV Kaufbeuren und der BVSG Mindelheim. Auf Grund der Platzierungen aus der
Mannschaftsmeisterschaft in 2008 hatten die Kaufbeurer dieses Mal Heimrecht.

Spielmodus beim Ligapokal: gespielt wird jeweils gleichzeitig; zwei Tripletten ( drei gegen drei ), drei Doubletten ( zwei gegen zwei ) sechs Tête á tête ( einer gegen einen ). Dabei erhalten die Sieger Team aus der Triplette 3 Punkte, aus der Doublette 2 Punkte, das Tête á tête zählt einen Punkt.

Nachdem der BSSV- Kaufbeuren aus den gespielten Tripletten und Doubletten bereits 10 Siegpunkte erreicht hatte, konnte die für Kaufbeuren spielende Donauwörtherin Anni Albrecht noch einen weiteren Punkt im Tête á tête, für Kaufbeuren erkämpfen. Somit wurde der BSSV Kaufbeuren mit 11:7 Punkten schwäbischer Ligapokalsieger 2009.
Der BSSV Kaufbeuren hat nunmehr aus fünf Saison seit dem der Ligapokalwettbewerb Schwaben ins Leben
gerufen wurde, ihn vier mal nach Kaufbeuren geholt. Dieser Wettbewerb scheint des BSSV liebstes Kind zu
sein.
Anschließend, bei den Pokalwettbewerben üblich, lädt der Sieger den Mitbewerber zu einem geselligen
Beisammensein ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.