Anzeige

Goldaugenbremse (Chrysops relictus)

Diese Insekt aus der Ordnung Zweiflügler und Familie Bremsen hat eine Körperlänge von 9 - 13 mm. Die Weibchen der Goldaugenbremse stechen auch Menschen. Sie sitzen aber erst lange auf der Haut, bevor sie wirklich stechen. Bei mir hat sie auf die Uhr geschaut und flog weg, anscheinend war es schon zu spät, oder es war ein Männchen. Die Augen sind leuchtend grün, und durch breite Stirn getrennt und haben violette Flecken.
Auffällige Zeichnung des Hinterleibs und der Flügel. Auf dem 2. Hinterleibssegment befindet sich ein schwarzer Winkel. Die Männchen ernähren sich von Pflanzensäften, die Weibchen dagegen saugen Blut von Tieren oder eben Menschen. Verbreitet ist die Bremse in Europa und Asien.
1 7
1 3
2
2 2
2 1
4
2 6
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
82.189
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.09.2011 | 14:23  
69.419
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.09.2011 | 15:11  
12.900
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 04.09.2011 | 16:14  
16.188
Wolfgang H. aus Gladenbach | 04.09.2011 | 19:01  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 05.09.2011 | 07:18  
16.960
Petra Kinzer aus Meitingen | 07.10.2012 | 22:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.