Anzeige

Auf der Suche nach der Besinnlichkeit.

Hallo?

Weihnachten steht plötzlich vor der Tür.
Was ist jetzt eigentlich mit der Besinnlichkeit?
Irgendwo muss sie doch zu finden sein!?


Liegt sie zwischen dem Baumschmuck auf dem Dachboden? Haben wir sie bei der Baum-Entsorgung nach den Festtagen der Jugendfeuerwehr aus Versehen mitgegeben?

Hat meine Schwiegermutter sie beim letzten Besuch klammheimlich mitgenommen?

Begeben wir uns auf Spurensuche. Liegt sie in irgendeiner Schublade, oder ist sie etwa im Alltagsstress auf der Strecke geblieben?

Also wo ist sie nun, die viel gepriesene besinnliche Weihnachtszeit.
Liegt sie in irgendeinem Schaufenster oder ordert man sie im Onlineshop? Gibt es für sie ein unverrückbares Datum im Kalender, das uns in höriger Weise förmlich dazu verpflichtet eine besinnliche Haltung einzunehmen?

Bis in die Zeit der Kindheit zurück...

Indem wir äußeren Einflüssen folgen, vergessen wir, dass diese Besinnlichkeit in uns steckt.
Tief in unserem Herzen gibt es eine Sehnsucht, uns aus dem Kreislauf des Lebens ein wenig auszuklinken....unserem Verlangen einen Raum zu geben. Es ist besinnlich, weil ich es möchte. Niemand schreibt es mir vor. Es steht auf keiner Agenda.
Frei von allen Zwängen möchte ich traumverloren mit glänzenden Augen das Schimmern eines reich verzierten Christbaums erblicken, der die Seele streichelt und mich bis in die Kindheitszeit zurückführt. 

Besinnlichkeit heißt auch, sich auf etwas zu besinnen. Die Sinne zu schärfen für eine festliche Zeit, die man mit seinen Liebsten verbringt. Schöpfen wir Kraft und Zuversicht in dieser christlichen Weihnachtszeit.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern eine besinnliche Weihnachtszeit.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
38.474
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.12.2017 | 13:03  
2.547
Karsten Hein aus Barsinghausen | 18.12.2017 | 08:58  
1.676
Georg Schmidt aus Diemelstadt | 18.12.2017 | 12:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.