Anzeige

RK Rhene-Diemel feiert 25jähriges Jubiläum

Diemelsee: Schweinsbühl | Die Reservisten der RK Rhene-Diemel feierten am 02. Oktober 2010 in ihrem Vereinslokal Gasthaus Döbelt in Schweinsbühl ihr 25jähriges Bestehen. Der RK-Vorsitzende Ludwig Eierding konnte zahlreiche Gäste und Kameraden mit ihren Partnern begrüßen. Im gut gefüllten Saal des Vereinslokals begrüßte er insbesondere den Vorsitzenden der VdRBw-Kreisgruppe Lahn-Schwalm-Eder, Walter Bangert, den Kreisorganisationsleiter Norbert Schreiber und Vertreter der Reservistenkameradschaft Mühlhausen. Außerdem hieß er die beiden ältesten RK-Kameraden Fritz Wilke und Manfred Schulze willkommen.

Walter Bangert , Norbert Schreiber und Ludwig Eierding ehrten anschließend verdiente Jubilare. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Hans Hiemer, Norbert Bangert (alle Adorf), Herbert Eierding (Eimelrod), Ludwig Eierding, Karl-Heinz Heinemann, Karl-Friedrich Trachte, Lothar Döbelt (alle Schweinsbühl) und Horst Wilke (Benkhausen) geehrt. 20 Jahre Mitglied in der RK sind die Kameraden Lutz Wundke (Adorf), Friedrich-Wilhelm Paulus (Willingen) und Eckhard Köster (Sudeck). 30 Jahre Mitglied im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) ist Karl Figge (Wirmighausen), der bereits vor Gründung der RK Rhene-Diemel der RK Mühlhausen angehörte. Karl-Heinz Heinemann (Schweinsbühl) wurde für 25 Jahre Vorstandstätigkeit mit der Ehrennadel der Kreisgruppe in Gold geehrt.

Nach einem gemeinsamen Essen ließ Karl-Heinz Heinemann die letzten 25 Jahre Revue passieren. Die mit vielen Höhepunkten gespickte Chronik des Vereinslebens wurde mit einem interessanten Diavortrag unterlegt, der manche Erinnerungen wieder wachrief. Besonders erwähnenswert waren die regelmäßigen Teilnahme an Schießwettbewerben anderer RK's und die mehrtägigen Vereinsfahrten nach Wilhelmshaven mit einem Abstecher zur Insel Helgoland (1990), nach Potsdam und Berlin (1999) sowie nach Dresden, Karlsbad und Marienbad im Jahr 2006. Außerdem wurden in fast jedem Jahr KK-Vereinsmeisterschaften mit einem Pokalschießen für Gäste durchgeführt.

Die Kameraden saßen nach Beendigung des offiziellen Programmes noch bis tief in die Nacht beisammen und sinnierten über vergangenes und bevorstehendes.
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 16.10.2010
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 16.10.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.