Anzeige

Der zündende Funke fehlte

Siegerehrung der K1 Fahrer
Delligsen: MSC Delligsen |

Kartfahrer vom SMC hatten nicht ihren besten Tag

Nach den guten Erfolgen der letzten Wochen war heute etwas Flaute angesagt. Es war nicht einer der Glanztage der Kartfahrer vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC: K5 Fahrer Dorian Rosemund wurde 9. von 11, Silas Fauth (K4) 10. von 11 und etwas besser war Timo Greth (K3) als 14. von 20 Startern. Alle waren ohne Fehler unterwegs, aber andere waren schneller. Mehr im Mittelfeld waren die K2-Kinder Chris Rädke (14), Eric Lammering (13) und Erik Tietz (8). Woran es lag, dass es diesmal nicht die vorderen Plätze waren, mochte keiner wirklich zu definieren. Das drohende Gewitter zog an Delligsen vorbei, es fielen nur ein paar unwesentliche Tropfen. Vielleicht war es die schwüle drückende Luft, die den Kindern zu schaffen machte. Von 21 Teilnehmern der K1 war Nevio Ilias Schulz auf Platz 20. Alexander Flieger (18), Marlon Harms (14), Julian Elias Dehne (11), Moritz Sievers (10) waren hinter Nico Greth (9) vom SMC.
Aber zwei Treppchenplätze gab es zuletzt wieder für Sally Rädke (1) und Marie Sievers (3) aus der K1E. Diesmal hatten sie mit Moritz Hefele auch einen Konkurrenten von der SFG Rinteln, den sie dann auf den 2. Platz in ihre Mitte nahmen.
Doch auch wenn ein Rennen nicht so läuft wie erhofft, ist es kein Weltuntergang, sondern muss dann als Lernerfahrung und Ansporn zum Verbessern genommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.