Anzeige

Die Baulichen Veränderungen in der Nordstadt in Marburg an der Lahn können sich sehen lassen..

In den 50er Jahren war die Nordstadt von Marburg geprägt von edlen Geschäften, wie Modehaus Fellner, Modehaus Vogel, Cafe Spangenberg, Porzellangeschäft Schuhmacher, Fischgeschäft, Musikhaus, Feinkostgeschäft, Kino, Bierkneipen und viele andere Marburger Geschäftsleute waren ansässig. Sogar ein erstes Warenhaus eröffnete in Marburg in den 50er Jahren in der Bahnhofstraße. Mit den Jahren verlagerte sich der Kundenstrom in die Innenstadt. Heute sieht man wieder ein sehr schönes neu errichtetes Nordviertel, dank der Deutschen Vermögensberatung. Ich habe die Gelegenheit in Marburg wahr genommen und bin über die herrlich angelegte Anlage in der Nordstadt flanieren gegangen. Das wunderschöne Cafe-Rosenpark mit seinen tollen Angeboten an Torten und Kuchen, die für den normal Bürger bezahlbar sind, konnte ich nicht widerstehen. Anschließend habe ich die neu eröffnete Eisdiele Aroma besucht. Die ansprechende Gestaltung und vielen Sitzmöglichkeiten drinnen und draußen lassen den Gast in einer gemütlichen Atmosphäre verweilen.
Die Bauarbeiten rund um den Bahnhof sind leider noch nicht fertig gestellt.
2
1
1
1
1
0
4 Kommentare
80
melanie schneider (p) aus Marburg | 06.05.2012 | 14:07  
12.138
Christine Eich aus Wetter | 06.05.2012 | 14:21  
7.333
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 08.05.2012 | 16:50  
12.138
Christine Eich aus Wetter | 09.05.2012 | 18:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.