Anzeige

Deutsche Lyrik a cappella verzaubert das Publikum in der Synagoge in Vöhl

Wortart Ensemble aus Dresden in der Synagoge in Vöhl
Das 2008 gegründete Quintett aus Dresden gastierte in der Vöhler Synagoge. Fünf ausgebildete Sänger und Komponisten aus Dresden trugen zeitgenössische Gedichte vor, u.a. von Eva Strittmatter,Wolf Wondratschek und Nora Gomringer. Ich hörte die Vertonung bis zum Staunen.
Lena Sundermeyer- Sopran, Hannah Ginsburg -Sopran,Anne Munka - Alt, Christoph Mangel -Tenor, Lars Ziegler- Bariton.
Die Musik ist E-Musik,enthält aber auch Elemente des Pop,Blues und vor allem des Jazz.
Die Vertonung des Gedichtes " Sanft " von Eva Strittmatter hat mich besonders berührt. " ... Blau-Blau-Blau/ Vergissmeinnicht so blau/ auf andere Art ,wie die Heuschrecke fiedelt/ auf andere Art, wie die Beeren aus Tau,aus Tau,aus Tau...." Lars Ziegler ist der musikalische Kopf des Ensembles.Er ist Sänger,Pianist und Komponist.Er studiert Jazzgesang an der Hochschule für Musik in Dresden.
Die 25-jährige Hannah Ginsburg hat nicht nur eine großartige Stimme, sie strahlt etwas Besonderes aus." Die Stimme ist ein ganz schwieriges Instrument.Es schwingt immer alles mit,was man fühlt.Und wie man gerade ist.Wie man auch miteinander ist im Ensemble." Interview von Brigitte Neumann,Deutschlandradio 2013
Wortart Ensemble, fünf Sängerinnen und Sänger, eine Bereicherung für die Synagoge! Überhaupt ein Glücksfall !
Ich wünsche weiterhin viel Erfolg !
2
2
2
0
1 Kommentar
32.304
Gertraud Zimmermann aus Rain | 22.10.2013 | 16:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.