Anzeige

Schweriner Volkszeitung

Für so was gibt es von den Lesern nur den Daumen runter und ohne Bot, bleibt er auch unten.
Schwerin: Medienhaus Nord |

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

Ist die SVZ eine verlogene Zeitung? Oder will Sie nur die Leser für dumm verkaufen?

Jetzt wo alle Zeitungen bundesweit über über die Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider berichten, muss man natürlich auch darüber schreiben.

„Liebe Landsleute“ – darf man das sagen?

Dabei braucht man sich noch nicht einmal Mühe geben, um zu erkennen, wie die Zeitung möglichweise Kommentare löscht, verschwinden läßt und vermutlich mittels einem Bot dafür sorgt, dass das ensprechende Däumchen am meisten Zähler hat. Dabei stellt man sich dann so blöd an, das dies sogar den dümmsten Schlafschafen auffallen muss.

Tut mir leid, liebe Schweriner Volkszeitung, wer seine Leser so verarscht, kann dafür nur den Daumen runter bekommen.

Das die User und Leser dafür noch bezahlen sollen, ist ein Witz. Da kann man nur den Bürgern empfehlen, dann lieber völlig dumm zu bleiben. Denn verarschen kann man sich auch alleine.

Mein Tipp an die SVZ

Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge. (Thomas Mann)


Glosse in der Jungen Freiheit

Schockmoment im Parlament

0
2 Kommentare
57.620
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.04.2017 | 00:44  
3.953
Norbert Höfs aus Schwerin | 10.04.2017 | 08:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.