Anzeige

“Brettl-Spitzen – die Volkssängerrevue“

Wann? 08.11.2012 20:00 Uhr bis 08.11.2012 22:00 Uhr

Wo? Münchner Haupt, Zielstattstraße 6, 81379 München DE
Münchner Haupt (Foto: www.wochenanzeiger-muenchen.de)
 
Jürgen Kirner, Couplet AG (Foto: www.muenchner-turmschreiber.de)
München: Münchner Haupt | Jürgen Kirner und Couplet AG am Ziel!

Kaum eine andere Lokalität der Landeshauptstadt wäre wohl geeigneter, als das in der Sendlinger Zielstattstraße gelegene Münchner Haupt’ der königlich privilegierten Hauptschützengesellschaft München von 1406 mit über 600jähriger Tradition und hat es – u. A. in seinem historischen Festsaal Heimat des weithin berühmten Gemäldes “Schützenliesl“ von Friedrich August Kaulbach – überaus verdient, durch diese Medienpräsenz noch mehr aus dem Geheimtipp-Charakter herauszutreten, um die Zeit von Bally Prell zum Leben zu erwecken, womit Regisseur Edgar Burghardt ein glückliches Händchen bewies.

Dieses und viele andere Münchner Originale werden neben dem Münchner im Himmel, ebenso wie das restlos begeisterte Publikum im Saal, die helle Freude gehabt haben, dass die Erinnerung daran lebte, als München noch von seinem eigenen Charme und nicht der Uniformität H&M, Döner, Aldi, etc. geprägt wurde.

Hatte kürzlich erst die Brunniade am Viktualienmarkt Premiere, so zeichnete der BR nun am 08. und 09. November die, am 10. März 2013 um 19.45 im Bayerischen Fernsehen zur Ausstrahlung kommende, Premiere von “Brettl-Spitzen – die Volkssängerrevue“ auf.

Dem Publikum, wurde schnell klar, dass der kongeniale Couplet AG Frontmann, Jürgen Kirner, mit seinem unermüdlichen Engagement für die Münchner Tradition eigentlich einen Auftrag an den Bayerischen Rundfunk hat, denn – wie Insider wissen – ist es keine Wirtschaftsform, sondern die Arterhaltungsgesellschaft dieses Alt-Münchner Liedgutes.

Ein Flaggschiff ging mit Otti’s Schlachthof zu Ende und nicht wenige der Anwesenden könnten sich ein neues, qualitativ ebenfalls hochwertiges, Format in eben diesem Genre nur zu gut vorstellen.

Jürgen Kirner führte gekonnt durch seinen Abend und vor Allem Bianca Bachmann lief zur Hochform auf, als Ihr ausreichend Zielobjekte ihrer, von den sonstigen Leggins variierten Lustbegier – den Bierbäuchen – geboten wurde, sodass sie für die besten Exemplare sogar auf und über die Tische ging und mehr als nur unter Beweis stellte, dass es mit einem Monika Hohlmeier Double allein bei ihr noch lange nicht getan ist.

Kanal Fatal Sekretärin Veiglmeier, Gabi Lodermeier, schmachtete hinreißend das personifizierte Google seiner Zeit, Professor Dr. Heckner an, neben dem Norbert Heckner, Vielen als Erwin Huber Double vom Nockherberg bekannt, zudem mit seinem Akkordeonpartner Helmut Knesewitsch vom Isarmärchen nicht nur mit den Gassenhauern vom Fensterputzer Karre oder Luggi von der Au überzeugte.

Das Couplet Duo von “München du aufplatze Weißwurscht“ – Gabi Lodermeier und Harald Helfrich – u. A. Regisseur des Chiemgauer Volkstheater – brillierten mit ihren Gesängen ebenso wie die Hausherrin, Sopranistin Gigi Pfundmair mit Wiener Lied.

Geigerin Eva Kegelmaier, Florian Burgmayr mit Tuba und Baß, Gittarist Gerry Feind und Bernhard Gruber an Ziach und Maultrommel sorgten gekonnt und stimmungsvoll für die musikalische Umrahmung.


© Bild: www.wochenanzeiger-muenchen. CC – Münchner Haupt'

© Bild: www.muenchner-turmschreiber.de CC – Jürgen Kirner, Couplet AG

© Bild: www.trikont.de CC – Bally Prell

© Bild: www.br.de CC – Logo Bayerisches Fernsehen

Erich Neumann, freier Journalist über VZB Verband
der Zeitschriftenverlage in Bayern e. V. www.v-z-b.de
und Medienunternehmer www.cmp-medien.de
Postfach 11 06, D – 82196 Gilching
GSM 01 72 3 55 08 00, e-Mail newsletter@cmp-medien.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.