Anzeige

Illegales Autorennen am Kuhlerkamp

(Symbolfoto)
Hagen: Kuhlerkamp | Illegales Autorennen am Kuhlerkamp

Denke noch über die 3 Zugereisten am Hauptbahnhof nach.
Da passiert es:

12 Meter vor dem Kreisverkehr zum Kuhlerkamp überholt ein weißer Kleinwagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit den Bus auf der Gegenfahrbahn und schert direkt vor dem Kreisel ein.

Das war knapp.

Direkt dahinter ein beigefarbener Kleinwagen auf der Gegenfahrbahn und rast mit quietschenden Reifen links am Kreisverkehr vorbei.
1 Grad mehr Schräglage und er hätte sich nach links überschlagen.

Darf gar nicht darüber nachdenken, was passiert wäre, wenn ein Fahrzeug vom Kuhlerkamp gekommen wäre.

Ausweichen nach links unmöglich, da war der Bus.
Ausweichen nach rechts unmöglich, da ist der Schräghang.

Ein Frontal-Zusammenstoß wäre unvermeidlich gewesen.

Und die Folgen:
Todesfall, Querschnittslähmung, bleibende Schäden.

Zu schade, es ging rasend schnell und es blieb keine Zeit das Nummernschild zu erkennen, geschweige denn ein Foto von diesem illegalen Autorennen zu machen.

Alles bloß wegen diesen beiden tickenden Zeitbomben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
2.729
Christine Schwarzer aus Dessau | 29.03.2020 | 10:56  
5.101
Wolfgang Schulte aus Hagen | 31.03.2020 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.