Anzeige

Großer Outdoor-Markt im Secondhand-Modeshop Ettringen

Geschäftsführer Johannes Müller und Shop-Leiterin Edeltraud Böck stellen beim Aufbau des Marktes eine erste Auswahl der angebotenen Artikel vor
Ettringen: Eine Welt Zentrum der aktion hoffnung |

aktion hoffnung bietet für den „Urlaub zuhause“ erstmalig alles rund um Camping und Outdoor-Aktivitäten an

Freunde von Camping- und Outdoor-Aktivitäten dürfen sich auf ein besonderes Angebot im Secondhand-Modeshop der aktion hoffnung in Ettringen freuen. Auf über 300 Quadratmetern werden eine große Auswahl an Zelten, Isomatten, Satteltaschen, Funktionsjacken, Radlerhosen, T-Shirts, Sportschuhen und vielem mehr für alle Aktivitäten im Freien angeboten. Start des Marktes ist am Donnerstag, 4. Juni um 9 Uhr.

Erlös für Erdbebenopfer in Albanien bestimmt

Schwerpunktmäßig unterstützt die aktion hoffnung in diesem Jahr mit allen Erlösen aus Verkaufsaktionen die Arbeit der „Schwestern der Spirituellen Weggemeinschaft“ in Shkoder in Albanien. Sie kümmern sich neben jungen Menschen aus sozial- und wirtschaftlich schwierigsten Verhältnissen auch um Familien, die noch unter den Folgen der schweren Erdbeben im letzten Jahr leiden. „Die Familien hausen noch immer in Zelten, weil ihre Wohnungen nicht mehr bewohnbar sind. Wir benötigen dringend Wohncontainer, die einen Schutz vor den Schlangen bieten, die jetzt wieder in die Zeltlager kommen. Unsere Menschen hier sind dieser Gefahr schutzlos ausgeliefert“, schreibt Schwester Christina Färber, die in Albanien für das Projekt verantwortlich ist. „Die aktion hoffnung stellt gerne die Verkaufserlöse aus dem Outdoor-Markt für die Anschaffung von Wohncontainern zur Verfügung“, informiert Johannes Müller, Geschäftsführer der aktion hoffnung über den Verwendungszweck der Markterlöse. „Wir schaffen eine Win-win-Situation, wenn durch einen Zeltverkauf in Ettringen Menschen in Albanien eine sichere Behausung erhalten“, so Müller weiter.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.aktion-hoffnung.de/Kinderzentrum_Albanien

Kooperation mit der Kath. Landjugend Markt Rettenbach

Beim Aufbau des „Zeltlagers“ engagieren sich Mitglieder der Kath. Landjugend aus Markt Rettenbach. „Zusammen mit Edeltraud Böck, die für den Secondhand-Shop in Ettringen verantwortlich ist, freue ich mich sehr, dass die jungen Menschen ein Zeichen setzen und ihre Verbundenheit mit notleidenden Menschen in Albanien zeigen. Es ist bemerkenswert, dass die jungen Frauen und Männer ihre Freizeit dafür einsetzen“, dankt Johannes Müller für das Engagement.

Öffnungszeiten des Marktes


Für das erste Markt-Wochenende vom 04. bis 06. Juni gelten verlängerte Öffnungszeiten:

Donnerstag, 04.06.: 9 – 19 Uhr
Freitag, 05.06.: 9 – 17 Uhr
Samstag, 06.06.: 9 – 14 Uhr

Der Markt findet statt im Secondhand-Modeshop der aktion hoffnung, Augsburger Str. 40, 86833 Ettringen

Weitere Informationen bei der aktion hoffnung unter 08249/9685-0 oder info@aktion-hoffnung.de und auf der Homepage unter www.aktion-hoffnung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.