Anzeige

emotions - Mille Miglia 2012 - Mein erstes Mal

1000 miglia
Italien, südlicher Gardasee (Italien): Brescia, Colombare, Sirmione | Es war anders und - aber - wunderbar. Wir kennen den Weg nach Süden. So viele Male gefahren - das letzte Mal in den Achtzigern. Immer wieder vorgehabt, nur geträumt noch. Erinnerung. Sehnsucht. Und nun...zum Greifen nah. Der Pass. Schnee....und bald.. die letzte hohe Wegstrecke.... die ersten Zypressen....Oleander.... der See liegt vor uns. Berge, die weicher werdend in der Ferne sanft auslaufen. Vetraut und doch schlägt das Herz bis zum Hals.
Doch es war anders, dieses Mal. Wir kamen zum Arbeiten hierher.
Wir erlebten - für mich zum ersten Mal - die Mille Miglia.
Einzigartige Eindrücke, Lebensfreude, Begeisterung,Leidenschaft, Flair.
Das Fieber entfacht. Ich bebe. Lasse mich mitreissen.
Kaum angekommen und schon mittendrin. Ich bin überwältigt. Ausnahmezustand. Auf der Strasse. In den Dörfern. Alle fiebern mit jedem vorbeifahrenden motorisierten Gefährt mit.
Egal ob Oldtimer oder Vespa, egal ob Mille-Teilnehmer oder nicht. Die Menge
tobt. Die runden Lichter der Oldies spiegeln sich im alten Kopfsteinpflaster.
Atemberaubend die Kulissen, Springbrunnenumsäumte Straßen und beleuchtete Kathetralen, Fähnchen-schwingende Kinder. Rausch der Geschwindigkeit.
Zum Ausklang des Tages fieberten wir bei Lemoncello mit den deutschen
Fussballstars mit. Sinken ins Bett und als die Erde bebte, dachte ich, dass das
letzte Gläschen zuviel war....
Atmosphäre pur am Gardasee. Eine unvergessliche Reise.
Mille grazie, ancora una volta

! die Bilderserie wird im März 2015 mit weitere Oldie-Fotos komplettiert !
0
3 Kommentare
624
Hans Jürgen Ginter aus Gladenbach | 14.12.2012 | 23:00  
243
Petra Wurst aus Brühl | 15.12.2012 | 08:31  
55
Martina Ginter aus Gladenbach | 22.10.2014 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.