Anzeige

Unwetterwarnungen 2016 in Hessen

In den kommenden Tagen werden einige Bereiche Hessens mit starken Unwettern zu kämpfen haben. (Foto: pixabay)

Leider bringt der Sommer nicht nur schönes Wetter mit sich, sondern meist auch das ein oder andere Gewitter. Auch Hessen wird es in diesen Tagen mit einigen Unwettern zu tun bekommen. Nun wurden aktuelle Unwetterwarnungen für Hessen ausgegeben.

Nach derzeitigen Angaben deutscher Wetterforscher wird Hessen in den kommenden Tagen von mehreren Gewittern heimgesucht. Der Kreis Fulda und der Kreis Main-Kinzig-Kreis und Stadt Hanau sind voraussichtliche die einzigen Bereiche, die von den Unwettern verschont werden. Die Bevölkerung im Norden der Bereiche Kreis Hersfeld-Rotenburg, Schwalm-Eder-Kreis und Kreis Waldeck-Frankenberg müssen sich auf extreme Unwetter gefasst machen.

Frankfurt ist nicht betroffen

Generell kann man sagen, dass es der gesamte Nördliche Teil Hessens in und um Kassel mit heftigen Unwettern zu tun bekommt. Ebenfalls wird es den süd-westlichen Bereich Hessens schwer treffen. Hierbei sind die Bereiche Wiesbaden, Rheingau-Taunus-Kreis, Kreis Groß-Gerau, Main-Taunus-Kreis und die Stadt Darmstadt betroffen, so wie große Teile der Bereiche Kreis Limburg-Weilburg, Main-Taunus-Kreis, Kreis Bergstraße. Die bislang nicht genannten Teile des Bundeslandes werden voraussichtlich lediglich mit Regenschauern zu kämpfen haben, ebenfalls die bevölkerungsreichste Stadt Frankfurt. Dennoch kann es in allen Teilen des Landes zu Hochwasser kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.