Anzeige

Manege frei – Vorhang auf im „Zirkus Anzefahri“

Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf die Narren.
Kirchhain: Mehrzweckhalle Anzefahr | Im vergangenen Jahr wurde eine schon tot geglaubte Veranstaltung zu neuem Leben erweckt: Der Anzefahrer Fasching.
Rückläufige Besucherzahlen und immer weniger Engagement seitens der Bürger und Akteure führten dazu, dass ein neu konsolidierter Faschingsausschuss ein völlig neues Konzept für den Fasching auf die Beine stellte. Mit Erfolg: Das Motto „Mittelalter“ war ein Riesenerfolg und nicht nur das, mit einer atemberaubenden Hallendekoration sorgte man bei allen Gästen für positives Aufsehen.
Nun liegt die Messlatte für 2013 natürlich sehr hoch, aber der Ausschuss bestehend aus Mitgliedern vom Männergesangverein und der Feuerwehr, sowie vielen weiteren Helferlein arbeitet bereits seit Wochen mit Hochdruck an der diesjährigen Kampagne.


Manege frei – Vorhang auf im „Zirkus Anzefahri“. So lautet das vielversprechende Motto für 2013 in Anzefahr.
Bereits jetzt haben sich ca. 15 Akteure und Gruppen angemeldet, die am Samstag, 09. Februar ab 19:33 den Saal wieder zum Toben bringen wollen.
Ohne zu viel zu verraten, werden dabei neben vielen altbekannten Akteuren wie der Protokoller oder die Neustädter Kolpinggarde, auch zahlreiche neue Karnevalisten auf der Bühne stehen. Die musikalische Begleitung an diesem Abend wird, wie im vergangenen Jahr, nicht zu kurz kommen.
Der Saal wird sich dabei mit Sicherheit gemäß dem Motto „So ein Zirkus - Menschen, Tiere, Attraktionen“ dekorativ in ein riesiges Zirkuszelt verwandeln.
Bereits am Samstag, 26. Januar findet im Feuerwehrgerätehaus von 11:00 – 13:00 Uhr ein Kartenvorverkauf für die abendliche Veranstaltung statt. Zum Preis von 5,- € werden die Sitzplätze, die keine Reservierung beinhalten, abgegeben.
Am Sonntag soll dann im Vorfeld des Kinderfaschings wieder eine alte Tradition im Anzefahrer Fasching neu aufleben. In den 80er und 90er Jahren zogen die kostümierten Kinder mit ihren Eltern und entsprechender musikalischer Begleitung als Fußgruppe und zum Teil mit Handwagen durch den Ort – so auch nun wieder in 2013.
Der kleine Umzug startet um 13:30 an der Mehrzweckhalle und endet eben dort, wo sich dann der Kinderfasching zum Ausklang der dies jährigen Anzefahrer Kampagne anschließt.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.