Anzeige

7. Town & Country Stiftungspreis: Mentor Lesespaß Coburg e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

v.l.n.r.: Stiftungsbotschafterin Heike Richter übergibt den Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen des Mentor Lesespaß Coburg e.V., Brigitte Thomas, Regina Hüttner, Karin Rubach, Angelika Jander, Rosely Freund und Dr. Helga Brachmann, die symbolische Spende. (Foto: Mentor Lesespaß Coburg e.V.)
Coburg: Mentor Lesespaß Coburg |

Der Mentor Lesespaß Coburg e.V. unterstützt Kinder aus benachteiligten Familien im Leselernprozess und fördert ihr Leseverständnis. Besonderen Wert legt der Verein dabei auch auf die Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund oder aus Flüchtlingsfamilien, sodass diesen die Integration in deutsche Schulen erleichtert wird. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Verein eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Der Mentor Lesespaß Coburg e.V. betreibt seit 2006 ein Mentorenprogramm und seit 2015 zusätzlich speziell für geflüchtete Kinder ein Sprachpatenprogramm, welches Kinder in den Bereichen Lese- und Sprachkompetenz individuell fördert. Ziel ist es, die Schüler, die aus verschiedenen Gründen Probleme im Leselernprozess haben, zu unterstützen und ihnen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu ebnen. Im Rahmen dieses Programmes erhält jedes betroffene Kind eine langfristige und intensive Betreuung durch einen persönlichen Mentor.

„Die Flüchtlingskinder erlernen die deutsche Sprache deutlich schneller und können sich besser in den Regelschulbetrieb integrieren, ohne sich ausgeschlossen fühlen zu müssen. Die anderen Kinder finden Spaß am Lesen und verbessern ihre schulischen Leistungen, was nicht nur für sie selbst, sondern auch für die Mentoren wunderbare und motivierende Erfolge sind“, sagte Regina Hüttner, stellvertretende Vorsitzende des Mentor Lesespaß Coburg e.V. Die Förderung der Town & Country Stiftung soll es auch in Zukunft ermöglichen, betroffenen Kindern einen Mentor oder Sprachpaten zur Seite zu stellen.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Ehrenamtlichen des Mentoren- und Sprachpatenprogrammes des Mentor Lesespaß Coburg e.V. Heike Richter von der HAPPY HAUS BAU GmbH würdigte das Projekt: „Ich sehe das Mentoren- und Sprachpatenprojekt als sehr unterstützenswert, denn durch dieses Programm wird einigen Schülern die Chance auf einen Schulabschluss oder den Übertritt in eine weiterführende Schule eröffnet.“

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

____________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.