Anzeige

Zeltlager in der Schenkenau

Paulus-Puzzle wird zusammengefügt
Das Zeltlager der Jugendrunde der PG-Buttenwiesen und PG-Unterthürheim war ein Renner. Bereits vor dem Anmeldeschluss waren die 47 Plätze vergeben. Mit einem zehnköpfigen Betreuerteam fuhren die Gemeindereferenten Michael Hahn aus Buttenwiesen und Anton Rathgeber aus Unterthürheim mit Bahn und Bus zum idylisch im Grünen gelegenen Zeltplatz bei Waidhofen in der Schenkenau.

Unter dem Motto "Mit Paulus unterwegs" bildeten die Jugendlichen von 11 - 15 Jahren sechs Städte wie Korinth oder Rom, in denen Paulus gewirkt hat. Bei einer Rallye wetteiferten sie während des Lagers um Punkte. Dabei mußten z.B. Papierschiffe gebaut und per Blasen ans Ziel gebracht, mit einer Schriftrolle ein Hindernisparcours überwunden oder auch ein Paulus-Puzzle zusammengefügt werden.

Am Freitagnachmittag war Badespass im Freibad Schrobenhausen angesagt. Mit Pfarrer Tomas Schilling, der eigens dafür aus Unterthürheim angereist war, wurde am Samstagvormittag ein Gottesdienst gefeiert. Am Abend wurden am Lagerfeuer die Sieger der Städte-Rallye gekürt und die Betreuer Günter Rieß und Robert Demharter für zehnmalige Teilnahme am Zeltlager mit einer Dankurkunde geehrt.

Bei der Abschlussrunde am Sonntagmittag äußerten sich alle positiv über das Programm und Essen beim Zeltlager, bemägelt wurden die vielen Stechmücken und die Dixiklos. Damit ist auch das 10. Zeltlager der Jugendrunde ein voller Erfolg dank des engagierten Betreuerteams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.