Leistungsprüfung bei der Unterthürheimer Feuerwehr

Die ganze Truppe vor dem alten Auto ...
Die Unterthürheimer Floriansjünger beweisen ihr Können.
Unterthürheim. Am 02. Oktober stellte sich die Freiwillige Feuerwehr Unterthürheim mit zwei Löschgruppen den drei Schiedsrichtern Kreisbrandinspektor Anton Winkler, Kreisbrandmeister Thomas Heimes und Jürgen Dietrich zur Leistungsprüfung. Geschult von den beiden Kommandanten Max Müller und Christoph Egger bewiesen die Floriansjünger ihren guten Leistungsstand. Die Schiedsrichter gratulierten allen 13 Prüflingen für die prima abgelegte Leistungsprüfung. Auch Kommandant Max Müller dankte allen Beteiligten und hielt den historischen Augenblick fest, indem er erwähnte, dass dies die letzte Leistungsprüfung mit dem alten Löschfahrzeug gewesen sei. Alle Unterthürheimer Feuerwehrleute sind sehr stolz, sich demnächst mit ihrem neuen Löschfahrzeug auch in der technischen Hilfeleistung beweisen zu können.

Bild:
hinten v.l. Max Müller, Hörmann Andreas (Silber), Daniel Lappler (Gold), Markus Lipowsky (Gold-Blau), Christian Briegel (Silber), Stefan Reutner (Silber), Alexander Rigel (Silber), Markus Mayr (Gold-Blau), Christoph Egger / vorne v.l. Michael Burkard (Gold-Grün), Stefan Käsmayr (Gold-Rot), Martin Fendt (Gold-Grün), Martin Reutner (Silber), Christian Miller (Bronze), Oliver Strehler (Bronze)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.