Anzeige

TSV Burgdorf/Badminton: Zwei Niederlagen für die U18 Mini Mannschaft

In ihrem ersten Punktspiel der laufenden Saison spielte die TSV Burgdorf gegen den Altarmbüchener BC.
Das 1. Doppel mit Rabea Hansen und Natalie Kalla konnte gegen das starke Doppel vom ABC Wilkens /Neubert nicht viel ausrichten und verlor 12/12:21.

Das 2. Doppel mit Kilian Richter und Max Leps verlor den ersten Satz gegen
de Meyer /Kook knapp mit 21:23. Danach passte bei den Burgdorfern nichts mehr zusammen und der 2. Satz ging mit 6:21 an den Gegner.

Leider verliefen die Burgdorfer Einzel auch nicht besser. Rabea verlor 6/7:21 gegen Finja Willens. Natalie Kalla hatte keine Chance gegen Annke de Meyer und musste sich mit 9/6:21 geschlagen geben. Max Leps fand kein Mittel gegen Freja Neubert und verlor 4/6:21. Luca Bank spielte gegen Anja Kook und verlor ebenfalls 6/5:21.

Am Ende verlor Burgdorf mit 0:6 und allen ist klar, dass hier noch viel Trainingsarbeit von den Spielern zu leisten ist.


Der zweite Gegner war der FC Schwalbe. Das erste Doppel mit Rabea und Max spielte gegen Jannis Goltermann und Luca Wiedermann und verlor deutlich in zwei Sätzen.
Das 2. Doppel mit Kilian und Luca musste sich mit Alexandra König und Emma Grappa auseinandersetzen. Den ersten Satz verloren Kilian und Luca knapp mit 19:21. Und auch der
2. Satz verlief ausgeglichen, wurde jedoch auch knapp mit 17:21 verloren.

Im 1. Einzel musste Rabea gegen Goltermann spielen. Rabea verlor beide Sätze 8/8:21.
Max spielte das 2. Einzel gegen Wiedermann, hatte aber keine Chance und verlor mit 9/1:21
Kilian hingegen hatte im 3. Einzel nur knapp (19/17:21) das Nachsehen gegen König.
Luca konnte auch im 4. Einzel gegen Grappa keinen Siegpunkt erspielen und verlor mit 15/17:21, so dass auch dieses Spiel mit einem Entstand von 0:6 gegen die Auestädter ausging.

Insgesamt kein sehr erfolgreicher Spieltag für Burgdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.