Anzeige

TSV Burgdorf/Badminton: Zwei Niederlagen für die U15 Mini Mannschaft

Für ihr erstes Punktspiel reiste die U15 Minimannschaft mit Alina Ernst, Darius Geib, Liam Struckmeier und Jannick Wittig nach Isernhagen. Die Betreuung der Mannschaft hatte Melissa Kalla übernommen und unterstützte das Team während des Spieltages.

Im ersten Spiel gegen den Altwarmbüchener BC hatten Darius und Jannick in ihrem Doppel gegen sehr starke Gegner zu spielen. Sie gaben ihr Bestes, mussten sich aber mit 14/8:21 geschlagen geben. Alina und Liam konnten ebenfalls nicht gegen starke Gegner punkten.
Auch in allen vier Einzelbegegnungen waren die Altwamrbüchener überlegen. Obwohl alle ihr Bestes gegeben haben, konnten sie sich nicht an die Halle gewöhnen und so ging das Spiel klar mit 0:6 verloren.

Als Nächstes ging es gegen den „Nachbarn“ SG Lehrte/Sehnde/Goltern. Trotz der klaren vorangegangenen Niederlage gingen alle „4“ erneut motiviert in ihre Spiele. Liam und Alina hatten Startschwierigkeiten in ihrem Doppel und verloren am Ende 13/9:21. Darius und Jannick verloren den ersten Satz auf Grund von vielen Fehlern. Nachdem sie diese erkannt hatten, konnten sie Satz 2 und 3 für sich entscheiden. So stand es nach den Doppeln 1:1.
Alina hatte erneut einen starken Einzelgegner, dem sie klar in zwei Sätzen unterlegen war. Darius kämpfte über drei Sätze. Am Ende fehlte jedoch die Ausdauer und auch dieser Punkt ging an die Gegner. Jannick verlor auch erst nach drei Sätzen und Liam war erneut gegen einen starken Gegner chancenlos. „Im zweiten Spiel waren wir nicht chancenlos. Wären die Dreisatzspiele gewonnen worden, wäre ein Unentschieden drin gewesen. Dies werden wir uns für das Rückspiel als Ziel setzen“, berichtete Mellissa nach diesem Spieltag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.