Anzeige

TSV Burgdorf - Badminton: Traumstart für U11-Team der Auestädter

Was für ein Einstand für das neue U11-Team der TSV Burgdorf! Während in der Burgdorfer Gymnasiumsporthalle beim AueCityCup fast die ganze Abteilung beschäftigte, betreute Wettkampfkoordinatorin Michaela Reinert die Mannschaft nach Bissendorf zum vorgezogenen 1. Spieltag. Bei den beiden 5:1-Siegen hätte es dann kaum besser laufen können.
Für Kopfschütteln bei der TSV sorgte im Vorfeld der Saison die Spielplangestaltung im U11-Bereich. Obwohl die Saison erst am 1.9. beginnt, musste bereits am 30.8. in Bissendorf eine Mannschaft gestellt und betreut werden - genau am Wochenende des AueCityCups.
Die Kinder selbst ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Im ersten Spiel gegen den Mellendorfer TV gewannen sowohl Leona Reinert und Vivien Sörmer, als auch Phillip Jakoby und Mikolaj Kaminski ihre ihre Doppel in zwei Sätzen. Reinert und Jakoby erhöhten anschließendin ihren Einzeln sogar auf 4:0, bevor Vivien Störmer ihr Spiel unglücklich und denkbar knapp mit 16:21, 21:14 und 15:21 abgeben musste. Manari Reinert schaffte zum Abschluss dann aber den 5:1-Siegpunkt.
Auch gegen den gastgebenden TC Bissendorf II konnten wieder beide Doppel gewonnen werden. "Sehr erstaunlich, den doppeltaktischen Bereich haben wir bisher kaum trainiert.", so Roy Gündel vom Trainerteam. Diesmal holte sich Vivien Störmer auch ihr Einzel, ebenso Leona Reinert und Philipp Jakoby. Mikolaj Kaminski verlor sein Spiel dagegen trotz großen Kampfes in zwei knappen Sätzen.
Insgesamt ein toller Start in die Saison für das neu zusammengestellte U11-Team, dass sich nun erstmal an die Spitze der Tabelle setzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.