Anzeige

TSV Burgdorf / Badminton: Die 3. Mannschaft verbessert sich in der Rückrunde

Am Samstag den 11.11. richtete die 3. Mannschaft der TSV Burgdorf ihren zweiten Heimspieltag in der Halle der Realschule/IGS aus. Es standen die Rückrundenspiele gegen den SSV Langenhagen und die SG Lehrte/Sehnde/Goltern an. Beide Partien waren in der Hinrunde knapp mit 3:5 verloren wurden. Also war das Motto: Diesmal machen wir das besser!

Das erste Spiel war gegen die vierte Mannschaft des SSV Langenhagen. Langenhagen konnte leider nur mit drei Herren und einer Dame antreten. Da Burgdorf es diesmal geschafft hatte vollständig anzutreten, ging also das Damendoppel und das 2. Herrendoppel kampflos an Burgdorf. Zuerst wurden daher das 1. Herrendoppel und das Dameneinzel gespielt. Während Johanna das Dameneinzel schnell in zwei Sätzen gewann, mussten alle anderen Spiele auf das Ende des dritten Satzes des Herrendoppels mit Horst und Ingmar warten, der leider sehr knapp mit 21:19 an Langenhagen ging. Das Mixed spielte dann die zum ersten Mal bei einem Punktspiel antretende Sabine zusammen mit Horst. In einem schönen Spiel konnten die beiden in zwei Sätzen den nächsten Punkt für Burgdorf holen. Gleichzeitig spielten André und Thorsten das 3. und 2. Herreneinzel. Obwohl Thorsten sich in den dritten Satz kämpfte, gingen am Ende beide Spiele an Langenhagen. Zum Abschluss musste Ingmar dann noch das 1. Herreneinzel spielen, in dem er noch einen Punkt für Burgdorf erkämpfen konnte. So hatte Burgdorf dieses Rückrundenspiel mit 5:3 für sich entscheiden können.

Im zweiten Spiel ging es gegen die vierte Mannschaft der SG Lehrte/Sehnde/Goltern. Diesmal konnten alle Partien gespielt werden und so startete man mit den drei Doppeln: Johanna und Sabine im Damendoppel, Horst und Thorsten im 1. Herrendoppel und André und Ingmar im 2. Herrendoppel. Leider gingen schon alle drei Doppel in nur zwei Sätzen an die Spielgemeinschaft. Danach spielte Sabine ihr erstes Dameneinzel, André das 3. Herreneinzel, Thorsten das 2. Herreneinzel und Ingmar das 1. Herreneinzel. Ingmar konnte zwar den ersten Satz für sich entscheiden, aber am Ende gingen auch alle Einzelpunkte an die Spielgemeinschaft. Nur das altbewährte Mixed aus Johanna und Horst konnte noch den Ehrenpunkt für Burgdorf holen. Das zweite Spiel ging also sehr klar mit 1:7 verloren.

Trotzdem konnte die Mannschaft am Ende zufrieden sein: Sie hatte 2 Punkte mehr geholt als in den Hinrundenpartien. Ziel erreicht !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.