Anzeige

Impressionen vom Festumzug anlässlich des 425-jährigen Jubiläums des Schützenfestes in Burgdorf

Impressionen vom Festumzug anlässlich des 425-jährigen Jubiläums des Schützenfestes in Burgdorf
Burgdorf: Marktstrasse | Am 24. Juni war es soweit: Der große Festumzug anlässlich des 425-jährigen Jubiläums des Schützenfestes in Burgdorf zog durch die Straßen der Stadt. Zahlreiche Vereine und Einrichtungen aus Burgdorf sowie viele befreundete Schützenvereine haben an diesem Ereignis teilgenommen. In einem Sternmarsch ging es für drei Züge zum Burgdorfer Stadion zum Kreisfahnentreffen des Kreisschützenverbandes Burgdorf  anschließend setzte sich um 15:00 Uhr bei leider dauehaftem Nieselregen ein großer Festumzug in Bewegung und zog durch Burgdorfs Innenstadt zum Schützenplatz.

Dabei waren: Geneiter, SZ. Burgdorf, MZ. FFW. Burgdorf - Hänigsen, Vorstand/Festvorstand, Königsgruppe, Rat/Verwaltung, SZ Schillerslage, MZ SC Lehrte, Jungschützen, Kreiskönige / Kreisvorstand, Club Germania, Fanfarencorps Hannover, FZ Thönse, Damenabteilung & Schützen, Aue Rosen, FC. Wikinger, Tis niks wut niks, Junggesellencorps, DRK-Jugend, LMB-Selbsthilfe, Kutsche-LMB-Selbsthilfe, SZ Ahlten, MZ Ramlingen-Ehlershausen, Dorfgem. Ramlingen & Krone,SSV Schillerslage, SV "Otzenia" Otze, SG Isernhagen HB, SV Isernhagen FB, SG Anderten, SV Großburgwedel, SV Kleinburgwedel, SZ Kleinburgwedel, SZ Riedel Hänigsen, SV Calbe, Frauen & Mütterzentrum, KolpingKidsSt. Nikolaus, St. Pankratius & St. Paulus, SG Ilten, SG Ahlten, SG Aligse, SC Lehrte, Fanfaren-Corps Laatzen, Brass Band Lehrte, BSG Lehrte, Gut Ziel Wettmar, SV Röddensen, SV Fuhrberg, Samurai Burgdorf, Heeßeler SV, FZ Alt Linden, MZ Langenforth, SG Sorgensen, Sportverein Sorgensen, Jugendfeuerwehren, Burgdorfer Feuerwehren, SV Hülptingsen, SV Schwüblingsen, SV Arpke, SV Ehlershausen, SZ Immensen, "Wenn die Musik kommt", TSV Burgdorf Handball, Schießsportgruppe Boye, SV Uetze, SV Katensen, BSV Hänigsen, SG Höver, FZ Schreberjugend, Music and Dancecorps Seelze, TSV Burgdorf Fußball, Kutsche

Die Burgdorfer Schützengesellschaft führt in ihrem Namen die Jahreszahl 1593. Historiker sind sich nicht ganz einig, ob man das Jahr 1593 tatsächlich als Gründungsdatum des Schützenwesens in Burgdorf betrachten kann.Als Beweis wird in alten Schriften angegenommen, dass zu dieser Zeit bereits ein Schützenfest in Burgdorf abgehalten wurde, denn in einer Rechnung heißt es: "2 Gulden ... zu den Schütten gelage zu Burchtorff gegeben". "Schütten gelage" darf man mit "Schützengelage", also "Schützenfest" übersetzen. Zwölf Jahre später, im Jahr 1605 erteilte der Herzog von Lüneburg der Stadt Burgdorf den Auftrag, der Schützengesellschaft eine sogenannte "Schützenwiese" anzuweisen, die von den jeweiligen Schützenkönigen genutzt werden sollte. Ohne Pacht konnten die amtierenden Könige bis zum Schützenfest im Folgejahr ihr Vieh auf dieser Wiese halten und das Gras zu Heu verarbeiten.

Mehr historisches über das Schützenwesen: LINK

Die Aufnahmen entstanden als erste Impressionen vom Festumzug. Ein Film von h1 - Fernsehen aus Hannover [LINK] folgt in den nächsten Tagen. 
0
1 Kommentar
23.143
Kurt Battermann aus Burgdorf | 24.06.2018 | 22:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.