Anzeige

Ein 2. Advent voller Überraschungen in St. Nikolaus . . .

. . .Advent, Advent . . . sehet die 2. Kerze brennt . . . am Kolpinggedenktag in St. Nikolaus Burgdorf . . ., mit Kolpingfahne am Altar
Burgdorf: Pfarrkirche St. Nikolaus | . . .

. . . M ögest du dir die Zeit nehmen,
. . . . . die stillen Wunder zu feiern,
. . . . . die in der lauten Welt
. . . . keine Bewunderer haben.

. . . . . Irischer Segenswunsch

Ein 2. Advent voller Überraschungen . . .
. . . Am Sonntag, 04. Dezember 2016 feierte die Kolpingsfamilie Burgdorf den Gedenktag ihres Gründungsvaters Adolph Kolping.
. . . Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung der 72 (von 116 ges.) versammelten Mitglieder der Kolpingsfamilie durch Norbert Gebbe, 1. Sprecher der KF, und eines geistlichen Impulses von Barbara Gebbe. Ein gemeinsames Frühstück schloss sich diesem Ablauf an.
. . . Zu unserer Überraschung spielten danach in einer Theateraufführung die KolpingKids auf der Bühne des Pfarrsaals den Lebensablauf von Adolph Kolping, der von Helmut Strohe vorgetragen wurde, mit entsprechenden Hintergrundbildern hervorragend nach.
. . . Ein gemeinsamer Gottesdienst mit der Gemeinde in der St. Nikolaus-Kirche bildete den Abschluss dieses Kolpinggedenktages.
. . . Zu Beginn der Messfeier zeigte sich Pfarrer Martin Karras erfreut über den sehr guten Besuch in dieser Messe.
"Es ist ja fast wie in der Christmesse zu Weihnachten", sagte er und wies weiter darauf hin, dass während des Gottesdienstes 45 Erstkommunionkinder vorgestellt werden und eine weitere Überraschung folgt.
. . . Jedes Erstkommunionkind erhielt bei der Vorstellung als Geschenk von der Nikolausgemeinde eine mit Bildern versehende Kinderbibel.
. . . Zum Ende der Messe erschien unerwartet, etwas verfrüht, der als Bischof verkleidete Nikolaus. Er erzählte beim Schildern seines Lebenslaufs, dass er bereits mit 19 Jahren zum Priester geweiht und auch bald Bischof von Myra wurde.
. . . Das Wichtigste für die vielen anwesenden Kinder jedoch war, dass er diese zum Abholen der Geschenke im Pfarrsaal einlud.
. . . Viele Besucher des Gottesdienstes nahmen noch das Angebot der Kolpingsfamilie an, an diesem 2. Advent auf dem Kirchvorplatz am Weihnachtsstand ein Glas Glühwein oder heißen Kirschsaft zu trinken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.