Anzeige

50 Jahre Akkordeonorchester Hohner-Ring Burgdorf

Taktstock Übergabe von Angelika Nikolai an Nemanja Lukic
 
Angelika Nikolai erzählt bei der Matinee die Geschichte des Orchesters
Am Sonntag, dem 03.06. füllte sich das Stadthaus Burgdorf gleich zweimal: Am Vormittag zu einer Matinée mit geladenen Gästen und am Nachmittag zum Jubiläumskonzert. Zu feiern gibt es 2018 so einiges, denn das Akkordeonorchester Hohner-Ring Burgdorf wurde vor 50 Jahren gegründet und begleitet die Stadt Burgdorf damit bereits ein halbes Jahrhundert.
Bereits zum Matinee erhielten langjährige Mitglieder ihre verdienten Ehrungen. Der Verein würdigte Michael Laurig für 45 Jahre aktive Mitarbeit im Orchester. Ursula Redeke erhielt eine Ehrung für 30 Jahre passive Mitgliedschaft im Hohner-Ring Burgdorf e.V.
Der Deutsche Harmonika-Verband e.V. hatte weitere Ehrungen im Gepäck. Andrea Räker ist nun 10 Jahre dabei, nachdem sie bereits im Kindesalter das Akkordeon spielen gelernt hat. Dafür erhielt sie die „DHV Nadel in Silber“. Anke Simon wurde die „Ehrenamtsnadel 20 in Silber“, für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement im Verein, verliehen. Der Vorstand des Hohner-Ring Burgdorf e.V. nahm die DHV Skulptur zum 50 jährigen Jubiläum entgegen.
Ein Tag mit vielen Emotionen war es auch für Angelika Nikolai, welche als Gründungsmitglied die „Verdienstnadel in Gold“ für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt. Für 45 Jahre Dirigat des Orchesters wurde ihr zusätzlich die „Dirigentennadel in Gold mit Kranz“ verliehen. Als besondere Ehrung für Angelikas musikalisches Lebenswerk verlieh der Dachverband eine hohe Auszeichnung, die „Hermann Schittenhelm Medaille“. Nach dieser langen Zeit vor dem Orchester möchte Angelika sich wieder mit ihrer Instrumentenstimme einreihen. Daher erfolgte an diesem Sonntag auch die symbolische Taktstockübergabe an Nemanja Lukic, welcher nun die Orchesterleitung übernimmt.
Herr Lukic wurde 1989 in Serbien geboren und bringt bereits 21 Jahre Erfahrung mit. Neben der musikalischen Ausbildung am Bajan, dem Bachelorabschluss in Kiew und dem Studium an der Hochschule Hannover hat er an zahlreichen internationalen Wettbewerben und Auftritten teilgenommen.
Um die scheidende Dirigentin gebührend zu verabschieden, hat Michael Laurig extra ein „Best of … Höllerich“ ausgearbeitet, ein Medley der besten Lieder von Roy Black. So etwas hatte sich Angelika bereits lange Zeit gewünscht und wurde groß überrascht: Der Hohner-Ring hat im Geheimen geübt und konnte dieses musikalische Prachtstück, mit Unterstützung von Ronja Pütz als Vertretungsdirigentin, perfekt vortragen.
Am Nachmittag strömten über 200 Musikgenießer zum Konzert und wurden vom Auftritt nicht enttäuscht. Unter Angelika Nikolai gab das Orchester Titel wie „Happy Music“, „Fluch der Karibik“ und „Cubano“ zum Besten. Als Zugabe wählte die Dirigentin selbst ihr ganz persönliches „Best of … Höllerich“, welches auch von den Besuchern mit tosendem Beifall gewürdigt wurde.
Nach der Pause übernahm Nemanja Lukic das Dirigat und entlockte dem Orchester Lieder wie „Zauberflöte in Rhythm´“, „Rusticanella“ oder „Heimweh nach Spanien“. Ganz besonders war die Darbietung von „La Storia“, welches dem Verein erst im März durch die Gründungsmitglieder Eberhard und Helga Hußmann gestiftet worden war. In den wenigen Monaten hat das Orchester dieses Stück bereits gemeistert.
Ein weiteres Highlight war die Veröffentlichung der neuesten CD „Lieblingsstücke“ des Akkordeonorchesters Hohner-Ring Burgdorf e.V. Die CD ist nun käuflich zu erwerben, z.B. bei Vier Jahreszeiten Faszination Floristik, Uetzer Str. 95, 31303 Burgdorf.
Das nächste Mal spielt der Hohner-Ring, im Rahmen des Burgdorfer Themenjahres „Burgdorf – klingt gut“, beim Platzkonzert im EDEKA E-Center, Weserstraße 2, 31303 Burgdorf. Unter dem Motto „Unerhörte Orte – klingt gut“ wird am Donnerstag, dem 21.Juni um 18:30 Uhr ein bunter Mix aus dem gesamten Repertoire zu hören sein.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.