Anzeige

Unbemannter russischer Raumfrachter "Progress 52" dockt an "ISS" an . . .

. . . leider darf ich keine Fotos vom Monitor machen, deshalb das Bild von der NASA . . . (Foto: Source: http://www.nasa.gov/mission_pages/constellation/multimedia/orion_contract_images.html (http://www.nasa.gov/images/content/156334main_Orion_ISS.jpg))
Die Aussenarbeiten an der Internationalen Raumstation "ISS" mußten beim letzten Ausseneinsatz nach dramatischen Verlauf abgebrochen werden. Beim Astronauten Luca Parmitano sammelte sich Wasser im Helm des Raumanzuges, er drohte fast zu ersticken.

. . . aber die technischen Arbeiten in der Station müssen von den Astronauten fortgesetzt werden, d.h. das Leben in 400 km über Erde geht weiter. . .

Die Raumstation ist seit Mai 2013 mit 6 Raumfahrern voll besetzt, auch die Versorgung dieser Leute "im Außenposten der Menschheit" muß deshalb klappen.
So berichtete NASA TV in den vergangenen Sendungen, dass ein "Schichtwechsel" im All bevor steht.
Heute, am Donnerstag 25 .Juli 2013, um 22.43 MESZ wird das unbemannte russische Raumschiff "Progress 50", voll gefüllt mit Abfällen, abdocken von der "ISS" und kontrolliert beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre über dem Pazifischen Ozean verglühen. Ab 22.30 MESZ will NASA TV live darüber berichten.

Schon am Sonnabend, 27.Juli 2013 steht startbereit der russische unbemannte Raumfrachter "Progress 52" auf dem Weltraumbahnhof in Baikonor in Kasachstan und soll mit Hilfe einer Sojus-Rakete um 22.45 MESZ zur "ISS" abheben. "Progress 52" wiederum ist vollbeladen mit Treibstoff, Lebensmitteln und Geräte für wissenschaftliche Experimente. Ab 22.30 MESZ gibt es im NASA TV darüber eine Live-Übertragung.

Wenn alles planmäßig verläuft, der Raumfrachter die Erde nach 6 stündigen Flug vier Mal überrundet hat, schaltet NASA TV ab 3.45 MESZ eine online-Übertragung zur "ISS" , um den Ablauf des Andockmanövers von "Progress 52" an die "ISS" live zu zeigen.
0
1 Kommentar
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.07.2013 | 16:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.