Anzeige

Moin alltohoop! Platt snacken moakt Spoaß!

Übersetzung: Guten Tag allerseits! Plattdeutsch sprechen macht Spaß!

Warum tut es nur keiner? Egal wo ich bin, keiner snackt platt. Ich glaube, ich habe schon seit Jahren niemanden mehr einfach mal so platt snacken hören.

Meine Eltern sind noch mit plattdeutsch aufgewachsen, für sie war es die Muttersprache. Für mich ist plattdeutsch leider schon eine Fremdsprache. Den einen oder anderen Dialekt verstehe ich zwar recht gut und kann ihn auch lesen, aber mit dem Sprechen hapert es ganz gewaltig. Schade eigentlich, denn plattdeutsch klingt nach Heimat, und selbst trockene Informationen oder sogar Schimpfworte klingen viel netter als auf hochdeutsch. Ein kleines plattdeutsches Überbleibsel in meinem Sprachgebrauch war „moin“. Aber das habe ich mir schnell abgewöhnt, nachdem es in Hannover als „guten Morgen“ verstanden und irritiert aufgenommen wurde.

Unsere schöne Sprache muss als gesprochene Sprache erhalten bleiben. Mit Radio- oder Fernsehsendungen ist es da nicht getan, auch wenn es davon inzwischen viele gibt.

Also snackt moal woller platt!
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2011 | 22:27  
65
Inge SN aus Burgdorf | 11.08.2012 | 16:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.