Anzeige

In Heeßel, in der "verkehrsberuhigten Zone" . . .

. . in Heeßel, am Mitwoch, 20. Februar 2013 auf der Dorfstraße . . .
Wieder einmal mußte ich den Burgdorfer Ortsteil Heeßel besuchen, um hier etwas zu erledigen.

Überrascht wurde ich dabei von den vielen PKW 's und Lastwagen, sogar mit Überlänge, die sich durch diesen idyllischen Ort zu diesem Zeitpunkt bewegten.
Denn schließlich bin ich doch durch die "verkehrsberuhigte Zone" von Heeßel, in der Schilder mit 30 km- Angabe hängen, gefahren.

Lag es wieder an der Autobahn A2, wo gerade ein Stau oder eine andere Sperrung diese Brummifahrer zu dieser Route zwangen, weil die Meldung zu hören war,
"Folgen sie den Schildern, nicht ihrem Navi" .

Lassen sich für solche Behinderungen nicht bessere Lösungen anbieten, finden ?
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.