Vier Tage in der Goldenen Stadt Prag!

24 Teilnehmer besuchten mit der Reisegruppe Wolf die Stadt Prag. Der Flug mir der Czech Air verlief gut.
Wir wurden von der örtlichen Reiseleiterin, Frau Livia Przalova am Flughafen abgeholt und fuhren zum Hanavsky Pavilon. Oberhalb der Moldau hatten wir einen herrlichen Ausblick auf die Moldau und Prag.
Bei einem Altstadtrundgang besichtigten wir das historische Zentrum mit vielen Sehenswürdigkeiten, sowie den Wenzelsplatz, Altstädter Ring, die berühmte astronomische Uhr, den Pulverturm sowie das ehemalige Gemeindehaus und das jüdische Viertel.
Am 2. Tag fuhren wir mit einer historischen Straßenbahn. Am Eingang der Prager Burg"Hradschin" stiegen wir aus. Es folgte ein Spaziergang zu den Burganlagen, zum Veitsdom, zum alten Königspalast und das goldene Gässchen.
In den Abendstunden wurde eine Bootsfahrt auf der Moldau unternommen.
Ein anschließender Spaziergang über die Karlsbrücke führte uns zum "Prinzip der Laterna Magix", ein Schwarzlichttheater.
Am nächsten Tag wurde die alte Stadt Kutna Hora besichtigt, die unter Denkmalschutz steht. Sehr schön ist der Dom, der der heiligen Barbara geweiht ist. Im Italienischen Hof wurde früher der Prager Groschen geprägt.
Am letzten Tag besuchten wir das Strahlover Kloster mit seiner wertvollen Bibliothek. Hier wurde uns ein kleines privates Konzert, mit Werken von Smetana und Dvorak geboten.
Nach dem Mittagessen wurde vom Flughafen Prag der Rückflug angetreten.
Eine detailierte Schilderung würde den Rahmen sprengen!
Es war ein schönes Erlebniss, dank der Reiseleitung von Frau Renate und Herrn Frieder Wolf.
Fotos: H.J. Danne
Gerhard Brandt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.