Anzeige

Sorgensen: Jahrehauptversammlung des Bürgervereins

Burgdorf: Sorgensen | Am Freitag, den 09.03.2012, hatte der Bürgerverein Sorgensen e.V. zu seiner Jahreshauptversammlung eingeladen. Frau Claudia Vollmert, Mitarbeiterin der Tiefbauabteilung der Stadt Burgdorf, hatte auf Anfrage kurzfristig zugesagt, vor der eigentlichen Versammlung einen Ausblick über das Radwegkonzept Burgdorf zu geben und im Speziellen die für Ortschaft Sorgensen relevanten Veränderungen vorzustellen.

Nach der im Anschluss geltenden Tagesordnung gab Dirk Schwerdtfeger als Vorsitzender des Bürgervereins den Bericht für den Vorstand und erläuterte, unterstützt von an die Wand projiziertem Bildmaterial, noch einmal alle Aktivitäten, Aktionen und Anträge des Bürgervereins der vergangenen letzten zwei Jahre. Am Ende des Berichts waren die Mitglieder sehr erstaunt, welche vielfältigen Dinge bis dato bearbeitet wurden und wieviel Ideen, Vorschläge und Projekte darüber hinaus noch im Hintergrund vorbereitet, angestoßen oder schon abgearbeitet wurden.

Schwerdtfeger erklärte, „Die Arbeit und Aufgaben des Vorsitzenden des Bürgervereins und die des Ortsvorstehers von Sorgensen gehen fast fließend ineinander über“. "Vorstand und Ortsvorsteher arbeiten Hand in Hand, und es macht sehr viel Spaß, mit den Bürgerinnen und Bürgern Projekte auszuarbeiten, die z.B. der Verkehrssicherheit oder der Aufenthaltsqualität des Wohnortes dienen". Darüber hinaus wird man nicht müde, gemeinsam Aktivitäten zu entwickeln, die die Dorfgemeinschaft stärken.

Danach stand die Neuwahl des gesamten Vorstandes, einschließlich der Wahl eines neuen Kassenprüfers an.

Ohne Gegenstimmen wurde zum 1. Vorsitzenden Dirk Schwerdtfeger, zur 2. Vorsitzenden Monika Bührke und zum Schatzmeister Karl-Heinz Röber wiedergewählt. Für das Amt des Schriftführers konnte Torben Tiersch neu hinzugewonnen werden. Wilhelm Behrens als vorheriger Schriftführer hatte schon einige Wochen vor der Jahreshauptversammlung signalisiert, das Amt des Schriftführers künftig in jüngere Hände legen zu wollen. Der Vorstand dankte Wilhelm Behrens für seine wertvolle Mitarbeit, Behrens wird dem Bürgerverein auch weiterhin als aktives Mitglied erhalten bleiben. Herr Gottfried Kleinwächter ließ sich in das Amt des neuen Kassenprüfers wählen.

Der große Rausputz am 31.03.2012 und eine Tagesfahrt nach Bückeburg am 15.07.2012 sind die derzeit fest geplanten Aktivitäten des Vereins. Unter dem Motto: „Ein Dorf auf Tour“ unternimmt der Bürgerverein eine Tagesfahrt nach Bückeburg zum größten Mittelalterlichen Spektakulum Deutschlands. Außerdem besteht die Möglichkeit, auf eigene Faust das Bückeburger Schloss oder die Hofreitschule zu besichtigen.

Anmeldungen werden ab sofort bis zum 01.05.2012 bei Friseur Salon Diana in Sorgensen entgegengenommen. Sollten noch Plätze frei sein, können sich nach dem 01.05.2012 auch gerne Nichtmitglieder anmelden. Erwachsene zahlen EUR 30,- Kinder EUR 15,-. Darin enthalten sind die Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus und das Eintrittsgeld für das mittelalterliche Spektakulum.

Herzlichst Ihr Bürgerverein Sorgensen e.V.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 14.03.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.