Anzeige

Selten geworden - die Telefonzelle

Telefonzelle in Burgdorf, Jahnstr., 19.03.15
Burgdorf: - | Die öffentliche Telefonzelle ist aktuell wohl am besten als „Begehbares Handy“ zu beschreiben. Für die heutige Generation eher exotisch. Sie ist selten geworden. Leider werden die wenigen, heute noch vorhandenen Exemplare gelegentlich mutwillig beschädigt. Nach und nach verschwinden sie immer mehr aus dem Stadtbild.

Ich erinnere mich noch gut, dass so ein öffentliches Telefon zu meiner Zeit oft die letzte Rettung in höchster Not war, um Kontakt nach Hause zu bekommen. Zum Anruf aus der Telefonzelle war Kleingeld nötig, was nicht immer gleich passend zur Verfügung stand. Manchmal funktionierte dann auch der Münzprüfer nicht richtig und so manche Münze fiel ersatzlos durch.

Heute befinden sich Telefonzellen, Fernsprechboxen oder Telefonsäulen überwiegend in Bahnhöfen und Einkaufszentren oder an beliebten Touristenplätzen. Dort machen sie noch Sinn. Eine schöne Idee ist die Zweckentfremdung ausgedienter Telefonhäuschen als öffentliche Bücherbox.
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.