Anzeige

Saisoneröffnung im Ramlinger Waldbad jetzt am 08.06. ab 14 Uhr – ursprünglicher Termin Anschwimmen fällt ins Wasser!

Vom Moor- zum Biowaldbald!
 
Blick über´s große Becken
Burgdorf: Waldbad Ramlingen |

„Tag der offenen Tür“ und „Arschbombenmeisterschaft“ am 15. Juni mit Präsentation des neuen Kioskkonzepts

Arbeit im Ramlinger Waldbad geht Dank vieler Helfer endlich zu Ende

Nicht mehr wieder zu erkennen ist das Waldbad in Ramlingen: keine Baugrube oder auch nur ein blankes Kabel weit und breit ist beim Arbeitseinsatz am 25. Mai erkennbar! Sehr viel ist in den letzten Wochen im beliebten Schwimmbad passiert. Dank der vielen fleißigen Helfer geht ein weiterer Teil der Umbaumaßnahmen auf dem Weg vom Moor- zum Biobad wieder dem Ende entgegen. Stromanschlüsse, Unmengen an Rohrleitungen und Steinplatten sind verlegt, die beiden Schwimmbecken sind gereinigt, die vielen Gräben sind wieder zugeschüttet: durch den immensen Einsatz aller, sowohl der Freunde des Waldbades als auch der beauftragten Firmen, konnten die gesetzten Zieltermine weitestgehend gehalten werden. Dennoch ist das Anschwimmen, also die jährliche Saisoneröffnung nunmehr verschoben worden. Denn zunächst der lange Winter und später der permanente Regen in diesem Frühjahr ließen manche Arbeiten einfach nicht zur Ausführung kommen oder konnten den Helfern bei diesen Witterungen nicht zugemutet werden. Der Vorstand des Fördervereins um die Vorsitzende Sabine Scheems-Schnellinger bedankt sich an dieser Stelle bei allen Zupackenden, um deren Wohl sich bereits im Vorfeld des eigentlichen Betriebs der zukünftige Kioskbetreiber Karl-Heinz Wolf, langjähriger Inhaber des weit bekannten rustikalen Restaurants „GRAPENKIEKER“ in Isernhagen, intensiv gekümmert hat. An ihn sowie an den mit 84 Jahren ältesten Zufasser, einst selbst Bademeister im Waldbad, gilt der besondere Dank der Unterstützung durch das Vorstandsteam.
Jetzt, so Scheems-Schnellinger, kommen nur noch Verschönerungsarbeiten, das Wesentliche ist durch. Die Wiesen werden noch geebnet, die Überdachung am Hauptgebäude wird noch demontiert, ein wenig gestrichen – allerdings wird der neue Rasen nicht mehr wachsen können. Das ist aber für die Verantwortlichen nicht wirklich schlimm, da dies an der Stelle ist, wo zukünftig Schächte und Pumpen noch eingebaut werden.

Anschwimmen am 08. Juni, „Tag der offenen Tür“ / „Arschbombenmeisterschaft“ am 15. Juni immer bei freiem Eintritt!

Statt des geplanten Mai-Termins findet nun die diesjährige Saisoneröffnung, das allseits beliebte Anschwimmen mit den Kopfsprüngen des Vorstands ins kühle Nass, am 08. Juni ab 14:00 Uhr statt. Dabei gibt es neben leckerem Gegrilltem die ersten Köstlichkeiten aus dem Kiosk zu kaufen. Auch startet dann der Jahreskartenverkauf: die Preise aus den Vorjahren konnte der Vorstand halten. Die Familienjahreskarte kostet weiterhin nur 50 €.
Für den 15.06.2013 sind die diesjährigen Arschbombenmeisterschaften in Verbindung mit dem jährlichen „Tag der Offenen Tür“ durch die Verantwortlichen geplant. Nach dem alljährlichen Wiesenlauf für Kinder und Jugendliche des TV Ehlershausen, also gegen etwa 13:00 Uhr, beginnen die Meisterschaften 2013 mit vielen Unterhaltungen und Leckereien. Gleichzeitig wird der neue Kioskbetreiber Wolf allen Interessenten sein zukünftiges kulinarisches Konzept vorstellen wollen: das wird sehr spannend werden, soll aber an dieser Stelle nicht verraten werden sondern soll zum Besuch am 15. Juni animieren…

Abschluss des Umbaus in 2014

Während sich alle Liebhaber und Freunde des Waldbads Ramlingen auf die neue Saison 2013 im idyllischen Freibad freuen können, gehen die Arbeiten des Fördervereins schon längst in die nächste Runde. Ausruhen ist aktuell für das Team nicht angesagt. Der Rasen wird an den Fehlstellen nicht mehr wachsen müssen, denn im nächsten Jahr hätte er an diesen Stellen genauso ausgedient wie die uralten Pumpen der Elwerath im Pumpenhaus. Zum Anschwimmen 2014 soll dann ein selbst reinigendes Naturschwimmbad mit biologischer Wasseraufbereitung entstanden sein: das Biowaldbad Ramlingen.
Der Weg dorthin ist aber noch sehr steinig: zahlreiche Stunden werden die fleißigen Helfer noch helfen müssen, auch Geldgeber sind wegen der zahlreichen Rückschläge wie den diversen Diebstähle der letzten Monate weiterhin sehr gern gesehen und können auf der Internetseite des Ramlinger Waldbades die Spendenkonten finden, um den Fördervereinweiter zu unterstützen.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.