Anzeige

Lichterfest in Sorgensen voller Überraschungen !!!

Wann? 16.10.2010 17:00 Uhr bis 17.10.2010 01:00 Uhr

Wo? Lüttjes Café, Riethornweg, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Sorgenser Lichterfest - Laternen und Fackelumzug
Burgdorf: Lüttjes Café | Wer am letzen Sonnabend dabei war, war überrascht von dem tollen Ambiente, was die Schützengesellschaft zum 1. Lichterfest in Sorgensen geschaffen hatte.

Die Bäume rings um "Lüttjes Cafe" (der ehemaligen Schützenkate) erstrahlten in schönem Licht. Der Biergarten, um diese Zeit ja eigentlich trostlos, war heimelig hergerichtet. Überall Lichter, Lichter und nochmals Lichter, so richtig schön gemütlich, trotz naßkaltem Wetters. Die Kinderaugen strahlten mit den Laternen und Fackeln um die Wette, da gab es so viel tolles zu entdecken. Es durften Kürbislichter geschnitzt und Glaslichter gebastelt werden. Kastanien, Eicheln und Tannenzapfen standen bereit um zu kleinen Kunstwerken verarbeitet zu werden. Es tönten Kinderlieder und unser Überraschungsgast sorgte mit seinem Akkordeon für eine tolle Stimmung unter den kleinen und großen Gästen.

Ein großes "Hallo" ging durch die Menge, als aus Dachtmissen zwei Feuerwehrwagen mit Blaulicht eintrafen und der Fanfarenkorps Wikinger sich musikalisch ankündigte. Kleinste im Kinderwagen, Kleine mit Laternen und Große mit Fackeln versammelten sich am Riethornweg zu einem langen Laternen- und Fackelwurm. "Laterne, Laterne" schallte es durch´s Dorf als der Lichterfestumzug sich in Bewegung setzte. Allen voran unser Ortsvorsteher und 1. Vorsitzender der SG Sorgensen Walter Degenhard mit seinen vier Enkelkindern, sowie meine Tochter mit meinem Enkel Felix und ich, um das ganze fotografisch festzuhalten. Die Feuerwehrleute haben uns den Weg hervoragend gesichert und der Fanfarenkorps Wikinger sorgte mit Laternenliedern für die musikalische Begleitung. Sogar die Pferde auf der Weide fingen an zu tanzen als sich der Umzug näherte. Aus Sicherheitsgründen stoppte Ralf Solisch von den Wikingern allerdings sofort die Musik, damit die Pferde nicht scheuen.
Hiermit geht ein riesiges DANKESCHÖN an die Feuerwehr Dachtmissen und die "Wikinger", die trotz Todesfall in ihren Reihen zu uns nach Sorgensen kamen. Fortsetzung folgt......
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 22.10.2010
3 Kommentare
3.848
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 18.10.2010 | 22:35  
8.193
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 18.10.2010 | 23:27  
235
Bernd Kronfeld aus Burgdorf | 19.10.2010 | 18:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.