Anzeige

Es war einmal....Die Achte.

Rolf am Ruder
Von Travemünde bis Emmen/Holland.
Tagesfahrten haben es in sich. Dieses mal im August 2005 war Travemünde angesagt. Doch das Ziel,, die "Passat" entlohnte uns ob der langen Anreise. Einige von uns standen das erste mal auf den Planken eines so großen Segelschiff. Ganz schön imposant, schaut man an den Masten hoch in den blauen Himmel und stellt sich dann noch vor man stünde im Mastkorb, wird einem etwas komisch, und heute war Windstille! Doch wir waren ja zu unserem Vergnügen hier und beschränkten uns aufs Singen an Bord. Eine passendere Kulissen konnten wir an diesem Tage nicht finden. Ein einzigartiger Moment.
Emmen/Holland
Was die Shanty-Festivals anbelangt, da haben unsere holländischen Freunde uns einiges voraus. Scheinbar haben sie doch mehr Zeit auf ihren Schiffen verbracht als wir. Insbesondere durch die Kolonialzeit, wo doch sehr intensiv Handel betrieben wurde. Auch ist die Mentalität etwas lockerer als die unsrige, was sich unmittelbar in ihren Liedern niederschlägt. Jedenfalls fahren wir immer wieder gerne nach Holland, so auch dieses Jahr. Im letzten Jahr sind wir über Papenburg gefahren bzw. haben dort auch übernachtet, so dass die Besichtigung der Meyer-Werft eingeplant werden konnte. Beeindruckend und absolut empfehlenswert.
0
2 Kommentare
9.288
Lars Klingenberg aus Lehrte | 12.09.2009 | 11:43  
1.346
Waldemar Kiefer aus Burgdorf | 12.09.2009 | 15:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.