Anzeige

Die schönsten Bilder der Saison vom Burgdorfer Pferdeland

Alle Vorführungen des Burgdorfer Pferdelandes sind ehrenamtlich, niemand erhält ein Entgeld. Etliches was Pferd und Reiter zeigen, kostet anderswo Eintritt. So wie beispielsweise die Vorführungen der Lister Ponyschule, die barockes Reiten mit einer Ballerinatänzerin präsentieren und auch bei Pferd&Jagd auftreten. Oder die Kutschfahrer, die eine seltene Troika fahren und vom Publikum sehr viel Beifall für ihre Fahrkünste erhalten. Für 2011 wollen die Mitglieder des Burgdorfer Pferdelandes wieder ein tolles Programm präsentieren und wünschen sich, dass der Verein insgesamt in der Region noch ein wenig bekannter wird.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Burgdorf | Erschienen am 07.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.