Anzeige

Burgdorfer Bahnhof nicht für Fußgänger?

Am Burgdorfer Bahnhof gibt es schon seit Jahren keinen Fußgänger-Überweg mehr
Burgdorf: Bahnhof | In Burgdorf wurde bereits vor vielen Jahren der Fußgängerüberweg vor dem Bahnhof entfernt. Bis heute habe ich den Sinn nicht verstanden.

Als Fußgänger und Nutzer von Bus und Bahn ärgere ich mich immer wieder über diesen Zustand. Ich komme über den Abkürzungsweg „Wilhelmstraße“ pünktlich am Bahnhof an und stehe auf der anderen Straßenseite, direkt gegenüber dem Bahnhofs-Eingang, aber die Umwege beim Überqueren der Straße dauern minutenlang. Jedenfalls dann, wenn man es richtig machen will. Das reicht gut aus, um bei dichter Verkehrslage seinen Zug zu verpassen.

Spuren des früheren Überweges direkt vor dem Bahnhof und andere sinnvolle Querungsmöglichkeiten in Bahnhofsnähe sind immer noch gut zu erkennen. Gehen die Planer niemals zu Fuß?
0
3 Kommentare
57.644
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.10.2017 | 20:53  
21.873
Kurt Battermann aus Burgdorf | 13.10.2017 | 00:20  
3.786
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 13.10.2017 | 18:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.