Anzeige

In Deutschland und weltweit einzigartig: das Bremer Vorgehen zur Einführung des Anti-Mobbing-Tages

Blick auf die Seite 10 der BREMER NACHRICHTEN am 22. Juni 2018

Dem Bürger Klaus-Dieter May, seit 1999 Initiator der weltweit wahrnehmbaren Aktion "Stimmen und Gesichter gegen Mobbing" (s. https://www.mobbing-web.de ) im "Herz von Europa BERLIN" verdankt Bremen den ersten Parlamentsbeschluss auf unserer Erde, jährlich am 2. Dezember an die Ausgrenzung - aus welchem Grund auch immer - zu erinnern für die Zukunft.

Als Bremer Bürger und Lehrer im Ruhestand möchte ich den Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier noch einmal am 27. Juni 2018 in Bremen darauf aufmerksam machen mit dem Schreiben aus dem Abgeordnetenhaus BERLIN vom 7. Juni 2018 und mit der Dokumentation "Erste Gesprächsvorlage zum 9. Bremer Gipfeltreffen";  deshalb bitte ich  Herrn Bürgermeister Dr. Carsten Sieling um die Weitergabe der insbesondere für die Kinder und Jugendlichen bedeutsamen Informationen, die unschwer erkennen lassen, wie hilfreich bürgerschaftliches Engagement für den demokratischen Staates sein kann:

"ENGAGEMENT MACHT STARK!"

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Brremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.