Anzeige

Neuwiller-lès-Saverne im Elsass, Kriegerdenkmal und Kirche St. Peter u. Paul und St Adolphus

Neuwiller-lès-Saverne (dt. Neuweiler) ist eine Gemeinde mit ca. 1100 Einwohnern im Kanton Bouxwiller im Elsaß. Sie liegt ca. 20km nördlich von Strasbourg (dt. Straßburg) im Nationalpark Nordvogesen.
Sehenswert sind die ehemalige Abteikirche St. Peter und Paul, die protestantische Stiftskirche St. Adelphus und die Ruine der Burg Herrenstein.
Die ehemalige Abteikirche wurde zwischen dem 9. und 19. Jahrhundert in mehreren Etappen erbaut und gehörte zu einem der ältesten Kloster am Oberrhein. Sie zählt zu den künstlerisch wertvollsten und stilistisch vielfältigsten Kirchen im Elsaß. Nördlich von der Kirche sind archäologische Überreste von weiteren, verschollenen Gebäuden der Klosteranlage zu sehen.
Die Kirche St. Adelphus wurde 1200 – 1225 im Übergangsstil von Romanik zu Gotik erbaut. Sie ist im Inneren eher schlicht gestaltet.
Die Burg Herrenstein wurde im 13. Jahrhundert durch die Grafen von Dagsburg errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde sie zur Festung umgebaut.

hier findet Ihr weiter Foto und Erklärungen

http://www.kriegsopfer.org/Denkmale/Frankreich/Els...

gruß Hubert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.