Anzeige

Wird Marc Eggers die männliche Daniela Katzenberger?

Muss sich Daniela Katzenberger in Zukunft warm anziehen? Denn Marc Eggers steht schon in den Startlöchern. Marc Eggers scheint den gleichen Weg wie „die Katze“ einzuschlagen, denn auf VOX ist er der absolute Publikumsliebling bei “Auf und Davon“. Marc Eggers versucht nämlich gerade in London in der Modelbranche Fuß zu fassen und wird dabei auf Schritt und Tritt von Fernsehkameras verfolgt.

Das 25-Jährige Model muss ziemlich von sich überzeugt sein, denn die Worte „Nach der Katze kommt der Kater“ von ihm, lassen darauf deuten, dass er sich schon als männliche Daniela Katzenberger sieht. Und so falsch könnte er mit dieser Behauptung gar nicht liegen, denn laut klatsch-tratsch.de denkt die Katzenberger-Produktion schon über ein eigenes Fernsehformat für den Hamburger nach. Die Produktionsfirma schwärmt weiter über Marc Eggers: „Marc ist mehr als ein Model, eine echte Persönlichkeit, dessen Karriere wir gern fürs Fernsehen begleiten“. Das klingt doch schon ziemlich nach einer gemeinsamen Zusammenarbeit. Und Deutschland könnte auch gut eine männliche Daniela Katzenberger gebrauchen.

Doch wer ist eigentlich Marc Eggers? Er sagt, er sei in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen und weiß, wie es ist mit wenig bzw. nichts klar zu kommen. Neben dem Modeln ist Breakdance für den Hamburger die andere große Leidenschaft. Im August holte er mit seiner Dortmunder Crew „Reckless Bunch“ den Titel als Deutscher Meister im Breakdance. Seit Dezember 2010 ist er mit seiner Freundin Kyra zusammen. Die beiden lernten sich beim Supertalent kennen, wo Marc vor die Jury trat und Kyra als Redakteurin arbeitete. Wir sind gespannt auf den weiteren Weg, den Marc Eggers gehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.