Anzeige

The Voice of Germany: Kandidatin Kim Sanders soll Nena das Singen beibringen!

Kim Sanders wurde von The Voice of Germany zu den Blind Auditions eingeladen. Neuland ist für Kim Sanders das Musikbusiness nicht, denn sie war die Sängerin von Culture Beat und sie arbeitet auch mit Schiller zusammen. Dass die talentierte Sängerin ihr eigenes Ding durchzieht, wurde schon in den ersten Sekunden ihres Auftrittes klar, sie trat nämlich barfuß bei TVOG auf. Das würde sie angeblich erden.

Mit ihrer eigenen Version von “You Gotta Be“ von Des-Rees überzeugte sie gleich alle Jury-Mitglieder von The Voice. Sowohl Nena und Xavier Naidoo als auch The BossHoss und Rea Garvey wollten die sympathische Sängerin für sich gewinnen. Nena sagte zu Kim, dass sie ihr gesanglich nichts beibringen könne und Kim ihr das Singen beibringen müsse, so csn.de. Kim Sanders entschied sich dann auch für Team Nena, mit der Begründung, dass Nena auch eine Frau sei und sie finde, dass Nena die erfolgreichste Frau in Deutschland ist. Und genau das will Kim schließlich auch werden. Wir sind gespannt, wie weit sie es schaffen wird!

Das könnte euch auch interessieren:

The Voice of Germany: Kandidaten in der Übersicht

The Voice of Germany 2011: Alles zur Show - News, Kandidaten und Jury von TVOG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.